Visa kauft einen CryptoPunk NFT

Visa kauft einen CryptoPunk NFT

Der Bereich nicht fungibler Token (NFT) hat in den letzten Monaten ein enormes Wachstum erfahren

Das führende Zahlungsunternehmen Visa hat einen nicht fungiblen Token (NFT) für 150.000 US-Dollar erworben und ist damit eines der ersten Unternehmen, die dies tun. Das Unternehmen geht davon aus, dass NFTs in Zukunft eine große Rolle spielen werden.

Visa kaufte den CryptoPunk 7610 für 150.000 US-Dollar und machte damit seinen ersten Einstieg in die NFT-Welt. In einem Blogeintrag Cuy Sheffield, der Krypto-Chef von Visa, erklärte gestern, dass „Wir glauben, dass NFTs eine wichtige Rolle in der Zukunft von Einzelhandel, Social Media, Unterhaltung und Handel spielen werden.“

Sheffield sagte, damit Visa seinen Kunden und Partnern den Zugang zum NFT-Bereich ermöglichen könne, müsse das Unternehmen die Infrastrukturanforderungen einer globalen Marke aus erster Hand kennen, um NFT zu kaufen, zu lagern und zu verwenden.

Mit unserem CryptoPunk-Kauf springen wir zuerst in die Füße. Dies ist erst der Anfang unserer Arbeit in diesem Bereich,” er fügte hinzu. CryptoPunks sind auf Ethereum basierende digitale Kunstwerke, die von Larva Labs Studio erstellt wurden.

NFTs unterscheiden sich von den anderen Token im Bereich der Kryptowährungen, da sie nicht gegen Gleiches getauscht werden können, was bei regulären Kryptowährungen möglich ist. Dies macht jede NFT einzigartig und selten.

Die letzten Monate waren für den NFT-Markt außergewöhnlich. Mehrere Unternehmen und führende Persönlichkeiten haben den Raum betreten. NFTs ermöglichen es Kreativen und Prominenten, digitale Stücke auf den Markt zu bringen und damit Geld zu verdienen. Wir haben in den letzten Monaten gesehen, wie Künstler, Musiker, Sportler und Medienunternehmen eine breite Palette von NFTs auf den Markt gebracht und verkauft haben.

Der NFT des beliebten Digitalkünstlers Beeple bleibt bis heute das teuerste. Es wurde für rund 70 Millionen US-Dollar vom führenden Auktionshaus Christie’s verkauft. Das Wachstum des NFT-Sektors wird dadurch hervorgehoben, dass OpenSea kürzlich ein monatliches Handelsvolumen von 1 Milliarde US-Dollar erreicht hat.

Der nicht fungible Token-Bereich steckt noch in den Kinderschuhen und könnte in den kommenden Jahren weiter wachsen.

.
Quelle: Coinlist.me

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Partner: Krypto News Deutschland | Krypto News Österreich | Daniel Wom | Webdesign Agentur Wom | Mein Berlin | Mein Leipzig



Auch interessant

Google gibt eine mehrjährige Partnerschaft mit Dapper Labs bekannt

Google gibt eine mehrjährige Partnerschaft mit Dapper Labs bekannt

Die Partnerschaft ist ein Versuch, den Trend von Blockchain-Projekten zu nutzen, die mit der Unterstützung …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?