Alliance fördert den Beginn des Trainings in Corona-Zeiten

Virtuelle Trainingsreise von Staatssekretärin Katrin Schütz

Die Staatssekretärin für Wirtschaft, Katrin Schütz, wird am 26. und 27. April 2021 eine virtuelle Ausbildungsreise unternehmen, um einen Blick auf das anhaltend große Engagement der Unternehmen in der Berufsausbildung zu werfen. Der Staat will auch Unternehmen und Lehrlingsbewerber virtuell zusammenbringen und mehr junge Menschen mit guten digitalen Angeboten erreichen.

Der Staatssekretär für Wirtschaft wird eine virtuelle Schulungsreise einrichten Katrin Schütz Am 26. und 27. April 2021 werden wir uns mit dem anhaltend großen Engagement von Unternehmen in der Berufsausbildung befassen. Der Schwerpunkt liegt auf dem Austausch mit Management, Ausbildern und Auszubildenden aus Industrie, Handel und Handwerk über die aktuelle Ausbildungssituation unter Pandemiebedingungen.

Unternehmen sind bestrebt, mit Tatkraft und Überzeugung zu trainieren

“Mit der virtuellen Reise möchte ich zeigen, wie die Unternehmen an ihrem Trainingsengagement festhalten, welche Antworten auf die Herausforderungen der Koronapandemie entwickelt wurden und welche innovativen Instrumente zur Suche nach neuen Auszubildenden eingesetzt werden”, sagte Staatssekretärin Katrin Schütz.

„Aufgrund der Schulschließungen, fehlgeschlagenen Praktika und anderer Maßnahmen zur Eindämmung der Koronapandemie hat sich auf dem Ausbildungsmarkt seit meiner Ausbildungsreise im vergangenen Sommer viel verändert. Professionelle Orientierungsmaßnahmen konnten nicht stattfinden. Die Arbeitsagenturen verzeichnen derzeit einen Rückgang der Zahl der Bewerber um eine Lehrstelle um fast 20 Prozent. Wir wollen Unternehmen und Lehrlingsbewerber virtuell zusammenbringen und mehr junge Menschen mit guten digitalen Angeboten erreichen “, betonte der Staatssekretär. Da es noch viele freie Lehrstellen gibt, lohnt es sich für junge Menschen, mehr zu erfahren und sich jetzt zu bewerben. „Gerade in Krisen- und Unsicherheitszeiten ist die Berufsausbildung eine sehr gute zukünftige Investition für junge Menschen und Unternehmen im Land. Eine Ausbildung schützt vor Arbeitslosigkeit und bedeutet bereits den Beginn einer Karriere in einer Vielzahl interessanter und anspruchsvoller Berufe. Gleichzeitig sichern die Unternehmen ihren Bedarf an qualifizierten Fachkräften. Die Tatsache, dass sich die Unternehmen des Landes weiterhin mit Tatkraft und Überzeugung zum Training verpflichten, ist für mich ein wichtiges Signal und verdient die höchste Anerkennung “, betonte Schütz.

Ausbildungsbotschafter wecken Interesse an Ausbildungsberufen

„Ich freue mich, dass unsere Ausbildungsbotschafter gelten derzeit als eines der besten Instrumente zur beruflichen Orientierung. In ihren digitalen Missionen zeigen sie vielen jungen Menschen – im virtuellen Klassenzimmer oder zu Hause im Homeschooling -, wie spannend eine Ausbildung ist. Sie berichten authentisch über ihre Ausbildung und wecken Interesse an den über 330 Ausbildungsberufen “, fährt Schütz fort.

Ausbildungsbotschafter sind Auszubildende, die ihre Berufe an allen allgemeinen Schulen – einschließlich Gymnasien – präsentieren und die Möglichkeiten für eine betriebliche Ausbildung erläutern. Seit Beginn der Initiative wurden landesweit mehr als 18.600 Ausbildungsbotschafter ausgebildet, die mehr als 438.000 Schüler in rund 17.500 Schulaufgaben erreichten. Derzeit sind rund 4.000 Ausbildungsbotschafter aktiv. Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungswesen unterstützt landesweit 25 regionale Koordinatoren, die Ausbildungsbotschafter einstellen, ausbilden und Schulaufgaben koordinieren.

Informationsangebote zur Berufsausbildung

Zusammen mit den Partnern der Trainingsbündnis Baden-Württemberg Das Wirtschaftsministerium hat auch verschiedene Formate entwickelt, um die Sichtbarkeit und Attraktivität der Berufsausbildung zu erhöhen und auf die vielfältigen Karrieremöglichkeiten aufmerksam zu machen. Die Website bietet einen Überblick über die Vielfalt der Berufsausbildung “Gut trainiert” und die damit verbundenen Youtube Kanal. Dort präsentieren mehr als 80 Auszubildende ihre Berufe per Video. Es gibt auch viele Informationen für Schulkinder und ihre Eltern sowie für diejenigen, die Zweifel an ihrem Studium haben.

Das Portal richtet sich speziell an Eltern Ja zum Training. Darüber hinaus haben das Wirtschaftsministerium und seine Partner in sozialen Medien (insbesondere Instagram und Facebook) ihre Aktivitäten verstärkt. Auf dem Instagram-Kanal @ gut trainiert Auszubildende Influencer berichten über ihre Ausbildung; Es gibt auch spannende Fakten über Lehrstellen und Inspiration für ihre zukünftige Karriere.

Stationen der virtuellen Trainingsreise 2021

Montag, 26. April 2021
9:00 – – 10:15 Uhr
KATZ der Bäcker GmbH

Planckstraße 33

71665 Vaihingen an der Enz

Bezirk Ludwigsburg
10:30 – – 11:45 Uhr
Harsch Bau GmbH & Co KG

Rinklinger Straße 7

75015 Bretten

Bezirk Karlsruhe
13:30 – – 14:45 Uhr
Pneuhage Management GmbH & Co. KG

Bei der Rossweid 23-25

76229 Karlsruhe

Stadt Karlsruhe
15:00 – – 16:15 Uhr
United Internet Corporate Services GmbH

Hinter dem Hauptbahnhof 3

76137 Karlsruhe

Stadt Karlsruhe
Dienstag, 27. April 2021
11:30 Uhr – – 12:45 Uhr
Philipp Hafner GmbH & Co. KG

Blumenstraße 46

70736 Fellbach

Bezirk Rems-Murr
16:00 – – 17:15 Uhr
Christian Gröber GmbH & Co. KG

Imweg 33

70329 Stuttgart

Stadt Stuttgart

Gut ausgebildete

Gut ausgebildet: Botschafter ausbilden

Youtube-Kanal “berufezappen” von Gut trainiert

Ja zum Training

.
Inspiriert von Landesregierung BW

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

Baden-Württemberg gestaltet den digitalen Wandel aktiv mit

Hoffmeister-Kraut über die Initiative zum Bau deutscher Quantencomputer

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat angekündigt, eine Initiative des Deutschen Zentrums für Luft- …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?