Victory Capital will einen Krypto-ETF auflegen

Victory Capital will einen Krypto-ETF auflegen

Die US-Börsenaufsicht SEC (Securities and Exchange Commission) befasst sich mit einem Zustrom von ETF-Anwendungen für Kryptowährungen

Die Investmentfirma Victory Capital hat angekündigt, bei der US-amerikanischen Börsenaufsicht SEC die Auflegung eines börsengehandelten Kryptowährungsfonds beantragt zu haben. Der ETF wird ein privater Fonds sein, der nur akkreditierten Anlegern zur Verfügung steht und die Wertentwicklung mehrerer Kryptowährungen verfolgt.

Laut seiner Pressemitteilung Victory Capital sagte gestern, es habe am Dienstag das S-1-Registrierungsformular bei der SEC eingereicht. Der Krypto-ETF wird die Wertentwicklung des Nasdaq Crypto Index verfolgen, und Victory Capital wird mit dem brasilianischen Fondsmanager Hashdex zusammenarbeiten, um ihn auf den Markt zu bringen.

Im Gegensatz zu anderen Krypto-ETFs, die sich auf die Verfolgung der Performance einer einzelnen Kryptowährung konzentrieren, verfolgt der Victory Capital ETF die Performance von acht Kryptowährungen: Bitcoin (BTC), Ether (ETH), Bitcoin Cash (BCH), Litecoin (LTC), Chainlink ( LINK), Stellar Lumens (XLM), Filecoin (FIL) und Uniswap (UNI).

Das Unternehmen ist der Ansicht, dass der neue private Fonds aufgrund seines Multi-Coin-Zugangs, der täglichen Liquidität beim NAV und der Nasdaq-Index-Governance, die eine rigorose Überprüfung von Krypto-Assets, Depotbanken und Börsen mit vierteljährlicher Neugewichtung und Neuzusammenstellung umfasst, einzigartig in der Anlagelandschaft für digitale Vermögenswerte ist“, heißt es in der Pressemitteilung.

Mannik Dhillon, Präsident von VictoryShares, dem ETF-Anbieter von Victory Capital, fügte hinzu, dass ein potenzieller zukünftiger ETF es ihren Kunden einfacher und bequemer machen würde, sich in mehreren Kryptowährungen zu engagieren.

Die SEC muss noch einen einzigen Kryptowährungs-ETF-Antrag genehmigen, der von zahlreichen Wertpapierfirmen eingereicht wurde. Derzeit hat die SEC neun Bitcoin-ETF-Vorschläge, darunter den von Ark Invest im Juni eingereichten. Die Aufsichtsbehörde hat auch zwei Ether-ETFs von VanEck eingereicht und Weisheitsbaum.

Während die USA die Einführung eines Kryptowährungs-ETF weiter hinauszögern, haben Brasilien und Kanada sowohl Bitcoin- als auch Ether-ETFs genehmigt.

.
Quelle: Coinlist.me

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Partner: Krypto News Deutschland | Krypto News Österreich | Daniel Wom | Webdesign Agentur Wom | Mein Berlin | Mein Leipzig



Auch interessant

Google gibt eine mehrjährige Partnerschaft mit Dapper Labs bekannt

Google gibt eine mehrjährige Partnerschaft mit Dapper Labs bekannt

Die Partnerschaft ist ein Versuch, den Trend von Blockchain-Projekten zu nutzen, die mit der Unterstützung …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?