Versteckter Champion aus Stuttgart-Möhringen: Versteckter schwäbischer Weltmarktführer

Der Größenvergleich mit Stefan Bürkle zeigt, wie groß die Spulen für die Windkraftanlagen sind. Foto: Christoph Kutzer

Bürkle + Schöck hat drei ungewöhnliche Messspulen für eine Windkraftanlage gebaut. Das in Stuttgart-Möhringen ansässige Familienunternehmen ist in diesem Bereich ein sogenannter Hidden Champion.

Möhringen – Die Nachricht, dass der Stuttgarter Elektrotechnikspezialist Bürkle + Schöck drei Prüfspulen zur Messung der Rentabilität einer dänischen Windkraftanlage entwickelt hat, klingt für den Laien nicht besonders spektakulär. Der Anblick der maßgeschneiderten Produkte aus dem Synergiepark macht plötzlich deutlich, dass es eine Herausforderung gewesen sein muss, die Spulen für die Megawatt-Windkraftanlagen zu bauen, die für eine Betriebsspannung von 72.000 Volt ausgelegt sind: Mit einem Durchmesser von drei Metern und einem Gewicht Mit sieben Tonnen sind sie erheblich größer als die kleineren Unternehmensprodukte, die bereits erfolgreich in Windkraftanlagen eingesetzt wurden, und wiegen mindestens zwei Tonnen. Bei den großen Modellen wiegt allein der Transportcontainer 500 Kilogramm.

?

# taboola-Below-Paid-Article-Thumbnails * {Schriftfamilie: “Roboto Slab”; }.
Inspiriert von Stuttgarter Nachrichten

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

Stuttgart 21: An der Haltestelle

Die Bergleute haben das Glückauf-Symbol mit Schlägeln und Eisen und das im Bergbau bekannte Datum …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?