Gemeinsamer Aufruf an die Sportverbände des Landes

Vermittlung im Sport sowie für Musik-, Kunst- und Jugendkunstschulen

Die Corona-Verordnungen für den Sport sowie für Musik-, Kunst- und Jugendkunstschulen wurden bekannt gegeben. Die neuen Regelungen stellen einen großen Schritt in Richtung Normalität dar, insbesondere für Geimpfte.

Das Ministerium für Kultur, Jugend und Sport hat am Freitag, 20. August die Corona-Verordnung für Musik-, Kunst- und Jugendkunstschulen und am Samstag, 21. August die Corona-Verordnung Sport. Die wichtigste Neuerung in beiden Verordnungen besteht darin, dass der Paradigmenwechsel von der Hauptregelung, also die Streichung der inzidenzabhängigen Regelungen und Einführung des Systems der geimpften und nicht geimpften, wird in die beiden Verordnungen übernommen. Beide Verordnungen beinhalten auch, dass Schüler ihren Nachweis durch einen Schülerausweis, ein Schulzeugnis oder einen anderen schriftlichen Nachweis der Schule erbringen können – und damit von der Nachweispflicht für eine Prüfung befreit sind.

„Mit der Einführung des Systems nach geimpften und nicht geimpften machen wir einen großen Schritt in Richtung Normalität“, sagt die Ministerin für Bildung und Sport Theresa Schopper. Sie ergänzt: „Wir machen wieder mehr Sport, Musik und Kunst möglich. Das ist besonders wichtig für Kinder und Jugendliche, die in der Pandemie stark zurückfahren mussten. Zumal sie sich zugunsten der Erwachsenen zurückgezogen haben. “

Kinder müssen keinen Testnachweis vorlegen

Für Kinder, die das sechste Lebensjahr noch nicht vollendet haben oder noch nicht eingeschult sind, müssen sie kein Prüfungszeugnis vorlegen. Auch Schüler müssen kein Prüfungszeugnis vorlegen. Es genügt beispielsweise die Vorlage eines Schülerausweises, eines Schulzeugnisses oder eines Schülerabonnements oder sonstiger schriftlicher Nachweise der Schule. Können Schüler dies aufgrund der Sommerferien noch nicht nachweisen, kann dies auch aufgrund des nachgewiesenen Alters (zB mit einem amtlichen Ausweis) oder aufgrund des Aussehens als nachgewiesen gelten.

Für Lehrende gelten 3G-Regelungen

Die 3G-Bestimmungen gelten für Lehrkräfte an Musik-, Kunst- und Jugendkunstschulen sowie für Lehrende im Sport. Geimpften und Rekonvaleszenten ist somit der Zugang zu Angeboten im Freien und in geschlossenen Räumen bei entsprechendem Nachweis uneingeschränkt gestattet. Nicht geimpfte Personen erhalten jedoch nur nach Vorlage eines negativen Testzeugnisses Zugang zu Angeboten in geschlossenen Räumen. Dies gilt auch für die Lehrer und Ausbilder.

Die Corona-Sportverordnung sieht auch vor, dass nicht geimpfte Personen ohne Prüfungszeugnis draußen trainieren dürfen. Wenn Sie sich in geschlossenen Räumen aufhalten möchten und dazu gehören auch Gemeinschaftseinrichtungen wie Umkleidekabinen, Duschen oder Aufenthaltsräume, benötigen Sie ein Prüfzeugnis. Es ist jedoch erlaubt, dass sich Eltern oder Erziehungsberechtigte, die nicht geimpft sind, auch kurzzeitig ungetestet in Innenräumen aufhalten dürfen, um Kinder zum Training zu bringen oder von dort abzuholen. Es ist auch möglich, die Toiletten einer Sportanlage zu benutzen.

Bei hoher Ansteckung und zunehmender Belastung des Gesundheitssystems behält sich die Landesregierung jedoch zusätzliche Maßnahmen zum Gesundheitsschutz vor. “Wenn sich der Ausbruch verschärft und eine Überlastung des Gesundheitssystems droht, müssen wir reagieren”, sagt Minister Schopper. Sie appelliert daher an eine Impfung: „Die Impfung ist der beste Schutz. Es senkt die Ansteckungswahrscheinlichkeit und insbesondere die Wahrscheinlichkeit, schwer zu erkranken. Sie hilft auch anderen. Machen Sie also den Schritt und krempeln Sie gemeinsam mit Ihren Kindern ab zwölf Jahren die Ärmel hoch – damit wir die wertvollen Freizeitaktivitäten im Sport- und Kulturbereich sicher genießen können. “

Ministerium für Kultur, Jugend und Sport: Corona-Verordnung Sport

Ministerium für Kultur, Jugend und Sport: Corona-Verordnung für Musik-, Kunst- und Jugendkunstschulen

Weitere Informationen zum Coronavirus in Baden-Württemberg

Mit unserer Messenger-Dienst Sie erhalten alle Änderungen und wichtige Informationen immer aktuell als Push-Nachricht auf Ihr Handy.

.
Inspiriert von Landesregierung BW

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Partner: Krypto News Deutschland | Krypto News Österreich | Daniel Wom | Webdesign Agentur Wom | Mein Berlin | Mein Leipzig



Auch interessant

Nachhaltige Bodensanierung startet im Schwetzinger Schlossgarten

Nachhaltige Bodensanierung startet im Schwetzinger Schlossgarten

Die wiederkehrenden Blütenpflanzen im Schwetzinger Schlossgarten haben den Boden müde gemacht. Deshalb werden die Blumenrabatten …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?