Die ohrförmige Rampe wurde Mitte der 1970er Jahre gebaut. Foto: Manfred Storck (Archiv)

Verkehrsprobleme in Stuttgart-Zuffenhausen: Das Ohr soll endlich gehen

1 Die ohrförmige Rampe wurde Mitte der 1970er Jahre gebaut. Foto: Manfred Storck (Archiv)

Dem Kreisbeirat Zuffenhausen wurde ein Zeitplan für die Renovierung des Verkehrsknotenpunkts Friedrichswahl vorgelegt. Die Bauarbeiten, zu denen auch der Abriss der Zufahrtsrampe gehört, können frühestens 2025 beginnen.

Zuffenhausen – Seit vielen Jahren wird über den Umbau der Kreuzung der B 10/27 in Friedrichwahl diskutiert. Die Rampe, das sogenannte „Ohr“, soll abgerissen und durch einen direkten Zugang ersetzt werden. Nun haben sich sowohl der Umwelt- und Technologieausschuss des Gemeinderats als auch der Bezirksbeirat Zuffenhausen mit dem Thema befasst. Die Verwaltung legte einen spezifischen Zeitplan vor. Der Baubeginn ist für 2025 geplant, fünf Jahre später könnte alles bestenfalls abgeschlossen sein.

Stuttgart-Zuffenhausen Stuttgart-Feuerbach Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? .
Inspiriert von Stuttgarter Nachrichten

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

Stuttgart überarbeitet Bauvorschriften: Das linke Lager will den Druck auf die Bauherren erhöhen

Die Nachfrage nach bezahlbaren Wohnungen ist in Stuttgart allgegenwärtig – nicht nur im Rathaus. Foto: …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?