Verdienstorden des Landes für den Schriftsteller Imre Mihaly Török

Verdienstorden des Landes für den Schriftsteller Imre Mihaly Török

Staatssekretärin Petra Olschowski überreichte dem Schriftsteller Imre Mihaly Török das Bundesverdienstkreuz. Damit wird sein herausragendes Engagement für die Meinungsfreiheit und gegen alle Arten von Gewalt, Ungerechtigkeit, Rassismus und Menschenhass gewürdigt.

Der Autor Imre Mihaly Török ist für sein großes Engagement für die sozialen und rechtlichen Bedingungen von Schriftstellern mit dem Verdienstorden des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet worden. Petra Olschowski, Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst, überreichte ihm im Namen des Ministerpräsidenten die Ehre in Leutkirch im Allgäu Winfried Kretschmann.

„Imre Mihaly Török ist nicht nur ein bedeutender Schriftsteller des Landes, der sich mit herausragendem und unverzichtbarem Engagement für die Rechte und Interessen seiner Kollegen einsetzt. Als Schriftsteller und Journalist erhebt er seine Stimme für die Meinungsfreiheit und verurteilt alle Arten von Gewalt, Ungerechtigkeit, Rassismus und Menschenhass“, lobte Staatssekretärin Petra Olschowski die Schriftstellerin.

Junge Flüchtling aus Ungarn

Imre Mihaly Török stammt aus einer ungarischen Adelsfamilie. In Eger/Ungarn geboren, kam er als junger Flüchtling nach Deutschland und lernte die deutsche Sprache. Er studiert Germanistik, Geschichte und Philosophie in Tübingen. Neben der Veröffentlichung von Belletristik, Märchen, Sachbüchern, Essays und philosophischen Texten war er im Vorstand der Verband Deutscher Schriftsteller (VS) in Baden-Württemberg, dem er von 1996 bis 2005 vorsitzt. 2018 wurde ihm der Ehrenvorsitzende des Landesverbandes verliehen.

Imre Török engagierte sich schon früh im Bundesvorstand des Schriftstellerverbandes und wurde 2005 zum Vorsitzenden gewählt. Seit 2015 unterstützt er den Bundesverband weiterhin als stellvertretender Vorsitzender. Er war Mitglied der PEN-Zentrum Deutschland. 2014 reiste er als Prozessbeobachter im Zusammenhang mit verfolgten Autoren in die Türkei. Als Mitbegründer des Aktionsbündnisses “Fairlag” er setzt sich für faire publikationsbedingungen ein. Imre Török hat das Projekt 2012 initiiert “Worte gegen Rechts” mit Lesungen auf der Leipziger Buchmesse gegen Rassismus und Rechtsextremismus. Als Mitinitiator der Initiative „Writers for Future“ des Schriftstellerverbandes fordert er mehr Klimaschutz in der Buchbranche.

Imre Török lebt und arbeitet als freier Autor im Allgäu. Zuletzt erschien sein Roman „Die Königin von Ägypten in Berlin“.

Verdienstorden des Landes

Der Verdienstorden des Landes Baden-Württemberg – bis Juni 2009 die „Verdienstmedaille“ – wird vom Ministerpräsidenten für besondere Verdienste um das Land Baden-Württemberg insbesondere im politischen, sozialen, kulturellen und wirtschaftlichen Bereich verliehen. Die Verleihung des Verdienstordens findet in der Regel einmal im Jahr im Rahmen einer Feierstunde statt. Die Zahl der Medaillenträger ist auf insgesamt 1.000 lebende Personen begrenzt.

.
Inspiriert von Landesregierung BW

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Partner: Krypto News Deutschland | Krypto News Österreich | Daniel Wom | Webdesign Agentur Wom | Mein Berlin | Mein Leipzig



Auch interessant

Energetische Fensterrenovierung im neuen Schloss

Restauriertes Gemälde von Königin Catharina von Württemberg enthüllt

Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Finanzminister Danyal Bayaz haben das restaurierte Gemälde mit dem Porträt der …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>