Verdienstorden des Landes für Biologieprofessor Martin Wikelski

Verdienstorden des Landes für Biologieprofessor Martin Wikelski

Der Biologieprofessor Martin Wikelski hat den Verdienstorden des Landes erhalten. Das von ihm maßgeblich mit aufgebaute Zentrum für Verhaltensbiologie am Bodensee betreibt bedeutende Forschung zum Artensterben und zum Klimawandel.

Für seine Verdienste um die Wissenschaftskommunikation und den Aufbau des weltweit anerkannten Zentrum für Verhaltensbiologie am Bodensee hat Ministerpräsident Winfried Kretschmann der Biologe Prof. Dr. Martin Wikelski den Verdienstorden des Landes ausgezeichnet. Wissenschaftsminister Theresia Bauer überreichte die Auszeichnung am Donnerstag, 2. September, in Radolfzell.

„Martin Wikelski ist ein Glücksfall für das Land Baden-Württemberg“, betonte Theresia Bauer in der Max-Planck-Institut für Ornithologie in Radolfzell. „Auf die großen Herausforderungen, vor denen wir stehen, wie den Verlust der Biodiversität und der KlimawandelUm das zu meistern, brauchen wir solche Forschungseinrichtungen. Und wir brauchen engagierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die Spitzenforschung betreiben und mit ihrer Begeisterung für die Natur viele Menschen mit mindestens ebenso großem Engagement anstecken. “

Wertvolles Wissen über Tierverhalten

Seit seiner Berufung an den Bodensee im Jahr 2008 arbeite Professor Wikelski mit mitreißendem Enthusiasmus, einer klaren Vision und unerschöpflicher Ausdauer für den Ausbau der Vogelwarte zu einem eigenständigen Zentrum für Verhaltensbiologie, berichtet Ministerin Theresia Bauer. „Mit Ihrer Forschung haben Sie wertvolle Erkenntnisse gewonnen, wie sich Tiere auf ihren teilweise langen Reisen orientieren und ihr Ziel finden. Das ist nicht nur für den Schutz wandernder Tiere, sondern auch für das Zusammenleben des Menschen mit der Natur unabdingbar. “

Theresia Bauer hat darauf hingewiesen ICARUS-Projekt (International Cooperation for Animal Research Using Space) als Lebenswerk des Wissenschaftlers. „Mit dem ‚Internet der Tiere‘ will man Klimaveränderungen, Umweltzerstörung, Naturkatastrophen und auch die Ausbreitung von Infektionskrankheiten aufspüren. Sie haben sich von Rückschlägen und Zweifeln nicht abhalten lassen. Und ich bin mir sicher, dass Sie sich jetzt nicht zurücklehnen werden und uns noch viele weitere spannende Entwicklungen, Erkenntnisse und neue Ansätze aus Radolfzell / Konstanz erwarten. “

Martin Wikelski ist ein begnadeter Kommunikator

Professor Wikelski ist nicht nur ein visionärer Wissenschaftler, sondern auch ein begnadeter Kommunikator: “Sie haben ein echtes Interesse daran, Ihre Faszination für die Wunder der Natur einem breiten Publikum zu vermitteln.” die Tiere. „Das spricht für den außergewöhnlichen Ruf, den das Institut und Sie persönlich mittlerweile haben. Und ich finde es nicht übertrieben zu sagen, dass Sie Baden-Württembergs sichtbarster Biologe sind, der seine Begeisterung für die Natur weitergibt. “

Das Zentrum für moderne Verhaltensbiologie, das durch Wikelskis unermüdlichen Einsatz in Konstanz und Radolfzell gegründet wurde, ist ein Anziehungspunkt für immer mehr talentierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus aller Welt.

.
Inspiriert von Landesregierung BW

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Partner: Krypto News Deutschland | Krypto News Österreich | Daniel Wom | Webdesign Agentur Wom | Mein Berlin | Mein Leipzig



Auch interessant

Sofortprogramm zur Verbesserung der Schwimmfähigkeit

Große Nachfrage nach neuen Schulschwimmausweisen

Mehr als 90 Prozent der betroffenen Schulen haben die neuen Schulschwimmpässe bestellt. Der Schulschwimmpass ist …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?