Verdienstorden des Landes an 21 verdiente Persönlichkeiten

Verdienstorden des Landes an 21 verdiente Persönlichkeiten

Ministerpräsident Winfried Kretschmann verlieh den Verdienstorden des Landes Baden-Württemberg an 21 verdiente Persönlichkeiten für besondere Verdienste um das Land und seine Menschen. Ein demokratisches Gemeinwesen lebt vom Engagement seiner Bürgerinnen und Bürger.

„Es gehört seit Jahrzehnten zu unserer Tradition, den Geburtstag unseres Landes jedes Jahr am 25 Verdienstorden des Landes Baden-Württemberg vergeben. Unser Land feiert in diesem Jahr seinen 70. Geburtstag und wir können auf eine Erfolgsgeschichte zurückblicken, die wir insbesondere unseren unglaublich engagierten Bürgerinnen und Bürgern zu verdanken haben“, betonte der Ministerpräsident Winfried Kretschmann am Samstag, 30. April 2022 um Schloss Ludwigsburg anlässlich der Verleihung des Verdienstordens des Landes Baden-Württemberg. „In genau dieser Tradition haben unsere jetzigen Religionsprätendenten für ihre Mitmenschen und unsere Gemeinschaft hervorragende Arbeit geleistet, Verantwortung übernommen und sich über viele Jahre in den unterschiedlichsten Bereichen vorbildlich engagiert“, sagte der Ministerpräsident Minister.

Zusammenhalt und engagierte Bürgerschaft im Land

Kretschmann betonte in seiner Rede den hohen Wert und die Bedeutung, die Zusammenhalt und ein gutes Miteinander für die Gesellschaft haben. Ohne Zusammengehörigkeitsgefühl könne es laut Kretschmann keine Gemeinschaft geben. „Dieser Zusammenhalt und unsere engagierte Bürgerschaft spiegeln sich auch in der Verbundenheit mit dem wider Ukraine. Hier im Land sind viele Menschen bereit, die Sanktionen gegen den Aggressor Russland und die damit verbundenen Einschränkungen zu unterstützen, zu helfen und die Flüchtlinge aufzunehmen“, sagte Kretschmann. Und das auch in den vergangenen Jahren Corona-Pandemie die Bürger des Landes hätten Verantwortung, Disziplin und Hilfsbereitschaft gezeigt, Rücksicht genommen und Solidarität gelebt. „Das war eine tolle Gemeinschaftsleistung“, sagt Kretschmann.

Anschließend dankte der Ministerpräsident den Geehrten für ihr Engagement in den unterschiedlichsten Bereichen des öffentlichen Lebens. Ein demokratisches Gemeinwesen lebt vom Engagement von Bürgerinnen und Bürgern, die bereit sind, Ideen, Zeit und Leidenschaft zu investieren, die Ärmel hochkrempeln und anpacken, die mehr tun als ihre Pflicht. „Und da seid ihr, liebe Heuchler, Vorbilder, die zur Nachahmung anregen. Andere inspirieren und anregen. Für Ihr großes Engagement danke ich Ihnen von ganzem Herzen“, sagte Kretschmann: „Baden-Württemberg ist stolz auf die Träger des Verdienstordens des Landes Baden-Württemberg. Und so bin ich.”

Der Verdienstorden des Landes Baden-Württemberg

Der Verdienstorden des Landes Baden-Württemberg – bis Juni 2009 „Verdienstmedaille“ – wird vom Ministerpräsidenten für herausragende Verdienste um das Land Baden-Württemberg, insbesondere auf politischem, sozialem, kulturellem und wirtschaftlichem Gebiet, verliehen . Der Verdienstorden wird in der Regel einmal im Jahr im Rahmen einer Feierstunde verliehen. Die Zahl der Ordensträger ist auf insgesamt 1.000 lebende Personen begrenzt. Seit 1975 wurde der Landesorden an insgesamt 2.010 (einschließlich 2022) verliehen. Eine Auszeichnung kann beispielsweise bei Bürgermeisterämtern und Landratsämtern oder direkt beim Ministerpräsidenten vorgeschlagen werden.

Dabei sollen alle Bevölkerungsgruppen und alle Landesteile möglichst gleichermaßen berücksichtigt werden. Der Verdienstorden hat die Form eines stilisierten Kreuzes mit einem Medaillon in der Mitte, auf dem das große Landeswappen mit dem Schriftzug Baden-Württemberg abgebildet ist. Es wird an einem gefalteten Band in den Nationalfarben getragen. Anstelle des Ordens kann auch eine schwarz-gelbe Rosette oder eine Miniatur getragen werden, die ebenfalls präsentiert werden. Die Ordensträger erhalten neben den Ordensabzeichen auch eine vom Ministerpräsidenten unterzeichnete Verleihungsurkunde.

Inspiriert von Landesregierung BW

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Zahlreiche News, Ratgeber und Jobs in Stuttgart und Umgebung.



Auch interessant

Razavi zieht eine positive Zwischenbilanz

Razavi zieht eine positive Zwischenbilanz

Ministerin Nicole Razavi zog zum einjährigen Bestehen des Ministeriums für Regionalentwicklung und Wohnungsbau eine positive …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>