BTC-Bergbau

Venezuela eröffnet erstes Bitcoin-Mining-Museum

  • Venezuela hat in seiner Hauptstadt Caracas das erste Bitcoin-Bergbaumuseum eröffnet.
  • Das Museum wird auch eine Modellmine zeigen, um die Öffentlichkeit über den Bitcoin-Mining-Prozess zu informieren.

In Venezuela wurde am Wochenende ein Museum für die Geschichte des Bitcoin-Bergbaus eröffnet. Es wird die Geschichte des Bitcoin-Minings zeigen. Das Museum wurde von CriptoAvila erstellt, einem privaten Unternehmen von Bitcoin-Minern mit etwa neun Jahren Erfahrung in der Branche. Das Museum befindet sich in Chacaos Torre Xerox in der venezolanischen Hauptstadt Caracas und der Eintritt ist für alle frei. Sein Hauptzweck ist es, Wissen über den Mainstream des Bitcoin-Mining zu erlangen.

Das Museum wird Berichten zufolge die Geschichte und Entwicklung des Bitcoin-Mining von seinen Anfängen, den Tagen der Zentraleinheit (CPU), der Grafikverarbeitungseinheit (GPU) und schließlich der derzeit verwendeten anwendungsspezifischen integrierten Schaltung (ASIC) oder integrierten Schaltung (IC) zeigen ).

CriptoAvila-Mitglied Joan Telo spricht über die Notwendigkeit eines öffentlichen Ortes, an dem Menschen etwas über Bitcoin erfahren können, und ihr Ziel, eine weltweite Autorität bei der Bewahrung der Bitcoin-Mining-Geschichte zu werden,

Wir haben uns für diesen Schritt entschieden, weil es bisher keinen oder zumindest keinen öffentlichen Ort gibt, an dem die Menschen die Evolution beobachten können und wir es für notwendig hielten Jedes Gerät, jede Marke und jedes Modell, das wir ausstellen werden, hat eine Geschichte zu erzählen , entweder weil sie in der Geschichte des Bergbaus transzendent waren oder weil sie Hindernisse darstellten.

Er fügte hinzu:

In dieser Geschichte gibt es auch Betrügereien, Geräte, die vielen Menschen schaden, die zu dieser Zeit versucht haben, Bitcoin abzubauen […] Unsere Idee ist es, dem Museum Ausrüstung hinzuzufügen, sobald wir sie bekommen, weil wir eine weltweite Referenz zu diesem Thema des evolutionären Prozesses des Kryptowährungs-Mining sein wollen.

Das Museum wird auch eine Modellmine zeigen, die gebaut wurde, um den Besuchern zu zeigen, wie der Bitcoin-Mining-Prozess funktioniert.
Venezuela ist weiterhin einer der Hauptverursacher der Hashrate des Bitcoin-Netzwerks. Daten Die von der University of Cambridge bereitgestellten Informationen zeigen, dass Venezuela im April 2020 mit einem Beitrag von etwa 0,42 Prozent zu den Top-Ten-Ländern in Bezug auf die Bitcoin-Hashrate gehörte.

Diese Nachricht kommt, da der Kryptomarkt weiterhin einen Rückgang bei Bitcoin und den meisten Altcoins in den roten Zahlen verzeichnet, wobei der Bitcoin/USD-Kurs zum Zeitpunkt dieses Schreibens bei 29.700 USD liegt.

Venezuelas Beziehung zum Bitcoin-Mining

Bitcoin-Miner in Venezuela haben nicht immer die Freiheit genossen, die sie derzeit haben. In der Vergangenheit zwangen die Behörden viele Bergleute durch Misshandlung, Inhaftierung und Beschlagnahme von Bergwerksausrüstung dazu, unter Tage zu arbeiten.

Die venezolanische Regierung hat sich kürzlich als empfänglicher für den Bitcoin-Mining erwiesen. Heute müssen sich Miner nur noch bei der lokalen Kryptowährungsbehörde Sunacrip registrieren, um den Betrieb zuzulassen. Paranoia und Desinformation haben dazu geführt, dass einige Bergleute weiterhin illegal operieren, was sie einem großen Risiko aussetzt, dass Ausrüstung beschlagnahmt und Geldstrafen von den Behörden drohen.

Noch im Juni dieses Jahres wurden 400 Bergbaumaschinen beschlagnahmt von Behörden wegen fehlender Genehmigungen. Am 15. Juli wurden in Puerto Ordaz sechs Personen festgenommen, nachdem entdeckt wurde, dass sie eine nicht registrierte Mine betrieben. Dies führte zur Beschlagnahme von 25 ASIC-Minern. Sie sind inzwischen freigelassen worden.


Quelle: Crypto-News-Flash.com

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

ETC-Rallyes nach Hard Fork, aber Graustufen-Verkäufe signalisieren Ärger

ETC-Rallyes nach Hard Fork, aber Graustufen-Verkäufe signalisieren Ärger

Der Ethereum Classic-Preisverlauf bietet nach seiner jüngsten Magneto-Hard-Fork-Entwicklung einen zinsbullischen Ausblick. Der Krypto-Investmentgigant Grayscale signalisiert …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?