Deutschland

US-Stürmer Pefoks WM-Platzierungskandidat hilft Union Berlin

BERLIN (dpa) – Jordan Pefoks Bewerbung, das US-Team für die Weltmeisterschaft zu stellen, verhilft Union Berlin zu einem beispiellosen Aufstieg an der Spitze der Bundesliga.

Pefok erzielte am Sonntag den Führungstreffer beim Sieg von Union gegen Wolfsburg, nur vier Tage nachdem er aus dem 26-Mann-Kader von US-Trainer Gregg Berhalter für die Spiele gegen Japan und Saudi-Arabien gestrichen worden war.

„Wer hofft nicht, bei der Weltmeisterschaft zu spielen, wenn sein Land qualifiziert ist?“ fragte Pefok.

Berhalter sagte, er wisse bereits, was Pefok kann. Aber nur zwei Monate vor dem Turnier in Katar will Pefok sichergehen.

Der 26-jährige Stürmer quälte die Wolfsburger Abwehr, holte immer wieder zurück und krönte seine Leistung dann mit einem Kopfball, der seine Bilanz auf drei Tore in bisher sechs Bundesliga-Einsätzen in dieser Saison brachte.

Union gewann weiter mit 2:0 und führte nach sieben Spielen mit zwei Punkten Vorsprung auf Borussia Dortmund. Es ist das erste Mal überhaupt, dass die Köpenicker an der Spitze stehen. Erst 2019 stieg Union in die Bundesliga auf.

„Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass ich wüsste, wie gut es laufen würde“, sagte Pefok, der in der Nebensaison von den Young Boys zu Union wechselte, mit denen er in der vergangenen Saison mit 22 Treffern bester Torschütze der Schweizer Liga war.

„Ich bin einer fantastischen Gruppe beigetreten – den Mitarbeitern des Clubs, den Fans, einer wirklich großartigen Umgebung. Und ich denke, all das macht uns heute erfolgreich“, sagte Pefok. „Wir sind wirklich eine Familie, die gerne Zeit miteinander verbringt, die gerne zusammen Spaß hat. Auch nach Niederlagen kriegen wir sie schnell aus dem Kopf, wir reden, wir ruhen uns aus und wir machen weiter. Ich hoffe, es geht so weiter.“

Union hat in dieser Saison nur im europäischen Wettbewerb eine Niederlage erlitten – beides knappe Niederlagen gegen Royale Union Saint-Gilloise und Braga in der Europa League, die Union nach seinem bemerkenswerten fünften Platz in der Bundesliga in der vergangenen Saison zum ersten Mal spielt.

In dieser Saison ist es das einzige noch ungeschlagene Team in der deutschen Liga.

Pefok hat dabei eine Schlüsselrolle gespielt und eine spannende Partnerschaft mit Suriname-Stürmer Sheraldo Becker aufgebaut, der am Sonntag das andere Tor erzielte, in der Verteidigung half und zwei Tore zusätzlich zu den drei, die er erzielte, vorbereitete.

Pefok sprach nach dem Sonntagsspiel, als Wolfsburgs Sportdirektor Jörg Schmadtke stehen blieb, um dem Spieler zu seiner Leistung zu gratulieren.

Auch der Frankoamerikaner hofft, dass Berhalter aufgepasst hat.

Der US-Trainer wählte Josh Sargent vom Zweitligisten Norwich, Jesús Ferreira von Dallas und den von Augsburg an Groningen ausgeliehenen Ricardo Pepi für die Freundschaftsspiele am Freitag in Düsseldorf gegen Japan und vier Tage später im spanischen Murcia gegen Saudi-Arabien aus .

„Wir haben konsequent gesagt, dass es vielleicht nicht der beste Stürmer in der Gruppe ist. Es ist ein Typ, der am besten zu dem passt, was wir tun“, sagte Berhalter.

Pefok sagte, er werde für die Weltmeisterschaft bereit bleiben.

„Der Trainer entscheidet“, sagte Pefok. „Ich spiele die Spiele mit Freude. Ich versuche weiterhin, mein Bestes zu geben. Danach, wie wir in Frankreich sagen, bezahlen wir die Musiker am Ende des Balls.“

Pefok, der in neun Spielen für die Vereinigten Staaten ein Tor erzielte, fügte hinzu: „Ich denke, es liegt an mir, das zu tun, was ich versuche. Konzentriert bleiben. Ich wurde nicht in dieses Trainingslager einberufen, aber siehe da, meine Chancen stehen nicht bei null. Wer am Ende zur WM berufen wird, werden wir sehen.“

Pefok, der mit vollem Namen Theoson-Jordan Siebatcheu heißt, spielt mit „Jordan“ auf seinem Union-Trikot und „Pefok“ auf seinem Nationalmannschaftstrikot. Pefok ist der Mädchenname seiner Mutter.

___

Mehr AP-Fußball: und


Quelle: APNews

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"