Biberach

Unternehmerfrauen im Handwerk entdecken die Rapunzel Welt und Street Art 2024 in Leutkirch

Exkursion der Geschäftsfrauen im Handwerk

In diesem Jahr führte der Ausflug der Geschäftsfrauen im Handwerk, Kreis Biberach, in das Allgäu. Das Motto der Veranstaltung lautete „Gesunde Ernährung und Kunst“ und die Teilnehmerinnen waren von den Programmpunkten begeistert.

Der Tag begann mit einem Besuch in der Rapunzel Welt in Legau, am Firmensitz des Naturkost-Pioniers im Allgäu. Hier konnten die Frauen nicht nur einen Einblick in die Produktion von Samba und Co. erhalten, sondern auch das neue Besucherzentrum erkunden. Die Rapunzel Welt ist eine begehbare Gebäudeskulptur, die das Leitmotiv des Unternehmens „Wir machen Bio aus Liebe“ erlebbar macht. Interaktive Stationen informierten die Besucherinnen über den Anbau von Bio-Produkten, fairen Handel und nachhaltige Lebensweisen. Besonders beeindruckend war die Kaffeerösterei, in der der köstliche Duft von frisch geröstetem Kaffee die Luft erfüllte. Ein Highlight war die gewundene Holztreppe in Form eines Zopfes, die alle Etagen miteinander verbindet und einen Rundumblick von der Dachterrasse bietet.

Nach einem leckeren Mittagessen setzte die Gruppe ihren Ausflug fort und besuchte in Leutkirch die Veranstaltung „Wand.Farbe.Kunst – Street Art 2024“. Hier konnten die Geschäftsfrauen eine Vielzahl von Street Art Gemälden bewundern, die von talentierten Künstlern wie Miriam, O. Ciris, Bernd Imminger, Mica One, und DaSchu gestaltet wurden. Auch Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Schulen in Leutkirch sowie der Künstler Sabine Robe trugen zu dem beeindruckenden Straßenkunstprojekt bei. Die Gruppe war besonders erfreut darüber, dass auch ein Künstler aus Biberach an der Veranstaltung teilnahm.

Weitere Informationen zum Jahresprogramm des Arbeitskreises der Geschäftsfrauen im Handwerk, Kreis Biberach, sind auf der Homepage der Kreishandwerkerschaft Biberach verfügbar. Neue Mitglieder sind herzlich willkommen, um an zukünftigen Aktivitäten teilzunehmen.

Siehe auch  Steueranreize für ausländische Fachkräfte: Handwerk beurteilt geplante Maßnahmen kritisch

NAG

Sophie Müller

Sophie Müller ist eine gebürtige Stuttgarterin und erfahrene Journalistin mit Schwerpunkt Wirtschaft. Sie absolvierte ihr Studium der Journalistik und Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart und hat seitdem für mehrere renommierte Medienhäuser gearbeitet. Sophie ist Mitglied in der Deutschen Fachjournalisten-Assoziation und wurde für ihre eingehende Recherche und klare Sprache mehrmals ausgezeichnet. Ihre Artikel decken ein breites Spektrum an Themen ab, von der lokalen Wirtschaftsentwicklung bis hin zu globalen Finanztrends. Wenn sie nicht gerade schreibt oder recherchiert, genießt Sophie die vielfältigen kulturellen Angebote Stuttgarts und ist eine begeisterte Wanderin im Schwäbischen Wald.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"