Ukraine-Russland NachrichtenWelt Nachrichten

Ukraine-Krieg: Tote gemeldet, als russische Raketen Städte trafen

Russische Luftangriffe haben Städte in der ganzen Ukraine getroffen, einschließlich der Hauptstadt Kiew, und mindestens fünf Menschen getötet.

Nach Angaben des örtlichen Bürgermeisters wurden in der Stadt Dnipro eine Frau und ein dreijähriges Kind getötet.

Drei Menschen starben in Uman, nachdem Raketen Wohngebäude getroffen hatten, sagten Beamte. Dort wurde ein neunstöckiges Wohnhaus schwer beschädigt.

Auch in den Städten Krementschuk und Poltawa kam es nach Angaben der Nachrichtenagentur Interfax zu Explosionen.

In Kiew wurden 11 Raketen und zwei Angriffsdrohnen vom Luftverteidigungssystem abgeschossen, sagen Beamte.

Der Leiter der Militärverwaltung der Stadt Kiew sagte, dies sei der erste russische Raketenangriff auf die Hauptstadt seit 51 Tagen.

Es gab dort keine unmittelbaren Berichte über zivile Opfer.

Bild: Social media

Siehe auch  Cardanos Hoskinson spricht über die Zukunft, die er sich für DeFi . vorstellt

Sophie Müller

Sophie Müller ist eine gebürtige Stuttgarterin und erfahrene Journalistin mit Schwerpunkt Wirtschaft. Sie absolvierte ihr Studium der Journalistik und Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart und hat seitdem für mehrere renommierte Medienhäuser gearbeitet. Sophie ist Mitglied in der Deutschen Fachjournalisten-Assoziation und wurde für ihre eingehende Recherche und klare Sprache mehrmals ausgezeichnet. Ihre Artikel decken ein breites Spektrum an Themen ab, von der lokalen Wirtschaftsentwicklung bis hin zu globalen Finanztrends. Wenn sie nicht gerade schreibt oder recherchiert, genießt Sophie die vielfältigen kulturellen Angebote Stuttgarts und ist eine begeisterte Wanderin im Schwäbischen Wald.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"