Über eine Milliarde Euro in staatliche Immobilien investiert

Über eine Milliarde Euro in staatliche Immobilien investiert

Im Jahr 2020 investierte das Land über eine Milliarde Euro in die Sanierung, den Neubau und die Instandhaltung der landeseigenen Immobilien. Über 160 energiesparende und emissionsmindernde Maßnahmen wurden umgesetzt. Dies geht aus dem Jahresbericht der Landesvermögens- und Bauverwaltung Baden-Württemberg hervor.

Staatssekretär für Finanzen Gisela Splett und Annette Ipach-Öhmann, Direktorin des Landesbetriebsvermögen und Bau Baden-Württemberg, haben am Mittwoch, 1. September, in Stuttgart die Jahresbericht (PDF) das Staatliche Liegenschafts- und Bauverwaltung Baden-Württemberg 2020 vorgestellt. Im Jahr 2020 investierte das Land über eine Milliarde Euro in die Sanierung, den Neubau und die Instandhaltung der landeseigenen Immobilien. Finanzstaatssekretärin Gisela Splett sagte: „Wir haben 2020 über eine Milliarde Euro investiert, das ist ein weiterer Rekord. Und das trotz der Corona-Pandemie schwierige Bedingungen. Ich danke allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Staatlichen Liegenschafts- und Bauverwaltung für ihr Engagement. “

Direktorin Annette Ipach-Öhmann: „Wir sind stolz darauf, dass die Landesvermögens- und Bauverwaltung vielen systemrelevanten Einrichtungen des Landes und des Bundes ein Dach über dem Kopf gibt und mit ihrer Geschäftstätigkeit sowohl die Kommune als auch die Kommune in die schwierige Corona-Zeit konnte die baunahen Industrien bei Löhnen und Brot halten. “

Im Fokus stand die Sanierung und Modernisierung der Staatsgebäude

Der Investitionsschwerpunkt lag im vergangenen Jahr erneut auf der Sanierung und Modernisierung der Staatsgebäude mit über 432 Millionen Euro. Die Gebäudeunterhaltung hatte ein Volumen von rund 428 Millionen Euro. Rund 144 Millionen Euro investierte das Land in Neubauten.

In der Jahresbilanz 2020 sind über 160 energiesparende und emissionsmindernde Maßnahmen für die landeseigenen Gebäude erfasst. Dadurch wurden im Vergleich zum Vorjahr rund 9,1 Millionen Kilowattstunden Wärme und rund 3,6 Millionen Kilowattstunden Strom pro Jahr eingespart. Durch seine Investitionen konnte das Land seinen jährlichen Kohlendioxid-Ausstoß (CO2)– Senkung der Emissionen von Staatsgebäuden um 2.400 Tonnen.

Emissionen aus Staatsgebäuden seit 1990 halbiert

Gisela Splett: „Wir investieren in die Renovierung, Modernisierung und Instandhaltung unserer Gebäude. Das ist aktiver Klimaschutz. Die Emissionen unserer Gebäude haben wir gegenüber 1990 halbiert. Damit sind wir auf einem guten Weg, die Klimaschutzziele unserer Staatsbauten zu erreichen. “

Neben dem Klimaschutz fördert das Land auch den Naturschutz. Im vergangenen Jahr wurden 140 Hektar für den Naturschutz wichtiges Land erworben. 50 Hektar mehr als 2019. Rund 50 Prozent davon waren Moore.

Finanzministerium: Jahresbericht 2020 der Staatlichen Liegenschafts- und Bauverwaltung (PDF)

Finanzministerium: Biodiversität auf staatlichen Liegenschaften (PDF)

Landesvermögens- und Bauverwaltung Baden-Württemberg: Stellenangebote

.
Inspiriert von Landesregierung BW

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Partner: Krypto News Deutschland | Krypto News Österreich | Daniel Wom | Webdesign Agentur Wom | Mein Berlin | Mein Leipzig



Auch interessant

Deutscher Master in Forschung und Entwicklung

Deutscher Master in Forschung und Entwicklung

Ein Drittel der Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten kam 2019 aus Baden-Württemberg. Damit ist der Südwesten weiterhin …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?