SK Krypto-Handel

Über 30 Krypto-Börsen in Südkorea können diesen Freitag geschlossen werden

  • Mehr als die Hälfte der Krypto-Börsen in Südkorea kündigt möglicherweise am Freitag, den 17. September, die Schließung von Diensten an.
  • Die meisten dieser Krypto-Börsen müssen noch die regulatorischen Anforderungen des FSC des Landes erfüllen.

Über 30 Kryptowährungsbörsen in Südkorea werden voraussichtlich bis Ende Freitag, den 17. September, ihre Schließung bekannt geben. Laut einer Ankündigung vom August fordert die Financial Services Commission (FSC) des Landes, dass alle Kryptobörsen als legale Handelsplattformen registriert werden. Dies ist im Gesetz zur Bekämpfung der Geldwäsche (AML) über die Meldung und Verwendung bestimmter Finanztransaktionsinformationen festgelegt.

Um diese Bedingung zu erfüllen, musste der Austausch für das Informationssicherheitsmanagementsystem (ISMS) zur Begrenzung von Sicherheitsverletzungen beantragt werden. Börsen mussten auch mit lokalen Banken zusammenarbeiten, um ein KYC-Konto zu erstellen. Der FSC gewährte eine sechsmonatige Nachfrist, um die oben genannten Bedingungen zu erfüllen. Unternehmen, die dies bis zum 24. September nicht tun konnten, erhielten jedoch bis Freitag, den 17. September, Zeit, um die Schließung des Dienstes anzukündigen.

Wie Branchenquellen berichten, haben 24 Börsen dies nicht getan angewandt für das ISMS und 10 weiteren fehlt ein Zertifikat. Derzeit verfügen nur 28 der 66 Börsen in Südkorea über das vorgesehene System. Von diesen haben sich nur vier riesige Börsen, nämlich Upbit, Bithumb, Coinone und Korbit, bei der Financial Intelligence Unit (FIU), einer AML-Stelle, registriert. Das Quartett verfügt auch über das erforderliche ISMS und ein Real-Name-Bankkontosystem.

Südkorea und die Kryptobörsen

Der Rest hat jedoch immer noch Schwierigkeiten, solche Konten zu erstellen, da die Banken zögern, Partnerschaften mit kleineren Börsen einzugehen. Diese Börsen sind jetzt auf den Krypto-zu-Krypto-Handel beschränkt. Dazu gehören ProBit, Cashierest und Flybit. Andererseits kann das oben genannte Quartett nach erfolgter Registrierung zwischen Fiat- und Kryptowährungen handeln.

Erst vor wenigen Stunden wurde Upbit die erste zugelassene Krypto-Börse in dem ostasiatischen Land. Dies folgt einer Überprüfung, die heute von der FIU des FSC durchgeführt wurde. Die FIU sagte in einer übersetzten Erklärung;

Unter Berücksichtigung der Ergebnisse der Berichtsprüfung durch den Finanzaufsichtsrat und der Diskussion im Ausschuss für die Berichtsprüfung des Anbieters von virtuellen Vermögenswerten haben wir beschlossen, den Bericht des Anbieters virtueller Vermögenswerte von DOOMU zu korrigieren,

Der Ausschuss zur Überprüfung des Berichts bestand aus neun externen zivilen Experten für Fairness, Objektivität und Professionalität. Abgesehen von den oben genannten vier haben Korean Digital Exchange (Flybit) und Koda, ein Treuhänder, Berichte bei der FIU eingereicht.

Riesige Verluste wegen

Insbesondere könnten Börsenschließungen in Südkorea zu enormen Verlusten der Anleger von bis zu 3 Billionen koreanischen Won (KRW) (2,6 Milliarden US-Dollar) führen. Darüber hinaus könnte die Abschaltung 42 Kimchi-Münzen eliminieren, schätzt Professor Kim Hyoung-Joong von der Korea University. Dies sind digitale Währungen, die an lokalen Börsen notiert sind und hauptsächlich in KRW gehandelt werden. Kimchi-Münzen machen neben Bitcoin etwa 90 Prozent des südkoreanischen Krypto-Handels aus. Cho Yeon-haeng, Präsident der Korea Finance Consumer Federation, erklärte;

Es werden enorme Anlegerverluste erwartet, da der Handel ausgesetzt und Vermögenswerte an vielen kleinen Börsen eingefroren werden, da der Kundenschutz wahrscheinlich nicht die Priorität der Börsen sein wird, die vor einer bevorstehenden Schließung stehen.


Quelle: Crypto-News-Flash.com

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Partner: Krypto News Deutschland | Krypto News Österreich | Daniel Wom | Webdesign Agentur Wom | Mein Berlin | Mein Leipzig



Auch interessant

Visum zur Unterstützung digitaler Künstler über ein NFT-Programm

Visum zur Unterstützung digitaler Künstler über ein NFT-Programm

Der NFT-Raum hat in den letzten Monaten zahlreiche digitale Künstler angezogen, aber es wird erwartet, …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>