Stuttgart Aktuell

Trampolin-WM: Gold für Matthias Pfleiderer und Fabian Vogel

Matthias Pfleiderer (MTV Stuttgart) und Fabian Vogel (MTV Bad Kreuznach) haben bei der Trampolin-WM in Sofia die Goldmedaille gewonnen. Nach ihrem Sieg bei der Europameisterschaft in diesem Jahr in Rimini waren die beiden DTB-Vertreter auch im synchronen Finale der Titelkämpfe in der bulgarischen Hauptstadt nicht zu schlagen.

„Ich kann es nicht glauben“, sagte Vogel nach dem Sieg. „Trotz EM-Gold sind wir hier eigentlich ohne Druck gefahren und haben in jeder Runde gezeigt, dass wir es können. Es ist toll, dass wir miteinander harmonieren und uns so gut aufeinander verlassen können. Es macht sehr viel Spaß.“

Pfleiderer und Vogel setzen sich gegen ein Duo aus Portugal und Frankreich durch

Im Finale starteten Pfleiderer und Vogel als Vierte und übernahmen mit 50,95 Punkten die Führung im Feld. Aber bis der Erfolg wirklich sicher war, mussten wir warten. Denn nach Pfleiderer/Vogel gab es noch vier weitere Paarungen.

Die beiden Portugiesen Diogo Abreu und Pedro Ferreira kamen bis auf fünf Hundertstel an die beiden Vizemeister des Vorjahres heran, doch kein Duo kam an ihnen vorbei. Dritte wurden mit 49,830 Punkten die Franzosen Florestan Riou und Pierre Gouzou, die im Halbfinale als einzige besser waren als die beiden Deutschen.

Sportdirektor Gutekunst: „Auf dem richtigen Weg zu den Olympischen Spielen in Paris“

Im olympischen Einzelwettbewerb belegte Fabian Vogel aus Bad Kreuznach den zehnten Platz, Elfter wurde Leonie Adam aus Stuttgart. „Wir haben gezeigt, dass wir auf dem richtigen Weg zu den Olympischen Spielen in Paris sind“, sagte Thomas Gutekunst, Sportdirektor des Deutschen Turner-Bundes (DTB).

Siehe auch  Terra-Gründer plant, 10 Mrd. $ BTC für die Reserven des Projekts zu erhalten

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"