NaturwissenschaftParlamentPolitikPrüfungRegierungStuttgart Aktuell

Theresia Bauer neue Geschäftsführerin der Baden-Württemberg Stiftung – Aufsichtsrat beschließt 5 Millionen Euro für Programme

Theresia Bauer wird neue Geschäftsführerin der Baden-Württemberg Stiftung

In ihrer Frühjahrssitzung hat der Aufsichtsrat der Baden-Württemberg Stiftung Theresia Bauer zur neuen Geschäftsführerin für die nächsten fünf Jahre ernannt. Bauer wird ihre Position am 15. Juni 2024 antreten und tritt die Nachfolge von Christoph Dahl an, der Ende April in den Ruhestand ging. Bauer ist seit 2001 Abgeordnete des Landtags von Baden-Württemberg und war zuvor von 1995 bis 2001 Geschäftsführerin der Heinrich-Böll-Stiftung Baden-Württemberg. Von 2011 bis 2022 war sie Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg.

Der Aufsichtsratsvorsitzende, Ministerpräsident Winfried Kretschmann, bezeichnete Bauer als eine Expertin auf dem Gebiet von Forschung, Bildung, Kultur und Stiftungswesen und freute sich, sie für diese Aufgabe gewonnen zu haben. Bauer selbst äußerte ihre Vorfreude auf die neue Aufgabe und betonte, dass sie zusammen mit dem Team und den Projektpartnern daran arbeiten werde, die Handlungsspielräume der Stiftung noch wirksamer und sichtbarer für die Zukunft Baden-Württembergs zu nutzen.

Bericht der Evaluationskommission vorgestellt

Der Aufsichtsrat der Baden-Württemberg Stiftung hat eine Evaluationskommission eingerichtet, die die Arbeit der Stiftung der letzten zehn Jahre untersucht hat. Der Bericht der Evaluationskommission besagt, dass die Stiftung einen wichtigen Beitrag zur Zukunftsfähigkeit Baden-Württembergs geleistet hat und empfiehlt die Weiterentwicklung der Stiftung. Die wesentlichen Ergebnisse der Evaluation wurden dem Aufsichtsrat in der Frühjahrssitzung vorgestellt.

Weitere 5 Millionen Euro für neue und bestehende Programme

Der Aufsichtsrat hat außerdem beschlossen, weitere 5 Millionen Euro für neue und bestehende Programme in den Bereichen Forschung, Bildung, Gesellschaft und Kultur bereitzustellen. Ein neues Programm mit dem Thema „Quantenwissenschaften molekularer Systeme“ soll ein neues und innovatives Feld erschließen und Baden-Württemberg eine Spitzenstellung im internationalen Wettbewerb der molekularen Quantentechnologie einnehmen lassen. Außerdem werden Mittel für ein Forschungsgutachten zur NS-Vergangenheit ehemaliger Abgeordneter bereitgestellt sowie die Budgets für das Programm „Perspektive Donau“ und die „KI-Garage“ erhöht.

Siehe auch  Tatsache: Ergebnisse der Steuerschätzung kommentiert von AfD-Fraktionssprecher - Pressemitteilung Stuttgart

Die Tabelle zeigt die Bereitstellung zusätzlicher Mittel für das Wirtschaftsjahr 2024:

Programm Budget
Quantenwissenschaften molekularer Systeme 3,6 Millionen Euro
Forschungsgutachten zur NS-Vergangenheit ehemaliger Abgeordneter 310.000 Euro
Perspektive Donau 550.000 Euro
KI-Garage 2.0 250.000 Euro

Die Baden-Württemberg Stiftung wurde im Jahr 2000 gegründet und ist eine der großen operativen Stiftungen in Deutschland. Sie engagiert sich für eine lebendige Bürgergesellschaft und setzt sich für ein nachhaltig lebenswertes Baden-Württemberg ein.

Eine Liste mit allen Beschlüssen des Aufsichtsrats finden Sie in der angehängten Anlage.

Pressekontakt:
Nils Mayer
Leiter Stabsstelle Kommunikation
+49 (0) 711 248 476-16
mayer@bwstiftung.de



Quelle: Baden-Württemberg Stiftung gGmbH / ots

Sophie Müller

Sophie Müller ist eine gebürtige Stuttgarterin und erfahrene Journalistin mit Schwerpunkt Wirtschaft. Sie absolvierte ihr Studium der Journalistik und Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart und hat seitdem für mehrere renommierte Medienhäuser gearbeitet. Sophie ist Mitglied in der Deutschen Fachjournalisten-Assoziation und wurde für ihre eingehende Recherche und klare Sprache mehrmals ausgezeichnet. Ihre Artikel decken ein breites Spektrum an Themen ab, von der lokalen Wirtschaftsentwicklung bis hin zu globalen Finanztrends. Wenn sie nicht gerade schreibt oder recherchiert, genießt Sophie die vielfältigen kulturellen Angebote Stuttgarts und ist eine begeisterte Wanderin im Schwäbischen Wald.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"