Crypto News

Thailand enthüllt Native Token, um Krypto-Liebhaber für „Krypto-Tourismus“ zu locken

  • Thailand plant die Einführung des Krypto-Tokens TAT ​​Coin im Rahmen seiner „Krypto-Tourismus“-Kampagne.
  • Der Token wird Krypto-Benutzer anziehen, um zu investieren und das Land zu bereisen, wodurch die Tourismuseinnahmen und das BIP des Landes steigen.

Thailand plant über die Tourism Authority of Thailand (TAT) die Ausgabe eines Krypto-Tokens namens TAT ​​Coin, um Teil seiner Tourismusbranche zu sein. Die Initiative „Kryptotourismus“ zielt darauf ab, Krypto-Investoren mit großen Taschen für die Branche zu gewinnen und möglicherweise das BIP des Landes zu steigern.

Die Idee zur Ausgabe von TAT Coin, wie die Bangkok Post berichtet, stammt von Jirayut Srupsrisopa, dem Schöpfer und CEO der thailändischen Kryptowährungsbörse Bitkub. Srupsrisopa war aggressiv bei der Förderung der Idee bei der Regierung. Er ist überzeugt, dass Krypto-Inhaber Thailands Wirtschaft revolutionieren könnten, wenn sie dazu ermutigt würden, sich im Land niederzulassen.

Darüber hinaus stellt er fest, dass die Anleger weitgehend von Kryptowährungen profitiert haben und nach profitablen Exploits suchen, um ihre Einnahmen zu platzieren. Genau dies bietet Thailand neben der Bequemlichkeit der Verwendung digitaler Währungen ohne umständliche Umrechnungen an. Der Schritt würde auch einige staatliche Steuern eliminieren, ein weiterer Anreiz, an der TAT-Münze teilzunehmen.

Thailand: Kryptowährung trifft auf Tourismus

Es ist erwähnenswert, dass der Tourismussektor Thailands vor der Pandemie etwa 20 Prozent des BIP des Landes ausmachte. Im Jahr 2019 besuchten etwa 40 Millionen internationale Touristen das Land und brachten Einnahmen in Höhe von 60 Milliarden US-Dollar ein. Mit dem Ausbruch von COVID-19 war die Regierung jedoch gezwungen, ihre Grenzen für Touristen zu schließen. Das thailändische Tourismusministerium berichtet, dass es Einnahmen in Höhe von 80 Milliarden US-Dollar verloren hat, einen Betrag, den es nun wiedergewinnen möchte. Thailand hat sich wieder für Touristen geöffnet, jedoch nur für solche mit Nachweis einer COVID-Impfung.

Siehe auch  YouTube sieht NFTs als neue Einnahmequelle für Inhaltsersteller

Laut Srupsrisopa entwickelt die Tourismusbehörde des Landes einen Rahmen für die Ausweitung der Krypto-Einführung. Der Gouverneur der Organisation, Yuthasak Supasorn, sagt, das Konzept sei bereits von mehreren Behörden diskutiert worden. Unter ihnen sind die Thai Securities and Exchange Commission (SEC), Bitkub Online Co und die Bank of Thailand (BOT). Es wird wahrscheinlich abgeschlossen sein, wenn die Weltreisen wieder auf die Rate vor der Pandemie aufgenommen werden.

Darüber hinaus Beamte planen bis nächstes Jahr eine dedizierte Krypto-Einheit zu haben. Das Team wird die Aufgabe haben, thailändische Kryptowährungen zu verwalten, eine digitale Brieftasche zu entwickeln und eine neue Umgebung für Touristen zu schaffen. Gouverneur Yuthasak prognostiziert, dass sich das Land bis 2024 zu seinem Prä-COVID-Staat erholt haben wird. Der erste Schritt dazu besteht darin, im ersten Quartal 2022 1 Million ausgabenstarke Touristen anzuziehen. Die Behörden gehen davon aus, dass 10 Prozent der Inhaber digitaler Währungen Thailand irgendwann besuchen werden Punkt.

Auch andere Branchen nutzen die Krypto-Nutzung, darunter die Lebensmittelindustrie und kommerzielle Online-Sites.

Vorsichtig bewegen

Aber auch mit dieser kryptofreundlichen Kampagne hat sich Thailand als Land mit einer gewissen Strenge für die Kryptoindustrie gezeigt. Die SEC des Landes verbot Meme-Coins, Fan-Token und NFTs von Krypto-Börsen – und behauptete, dass es diesen Vermögenswerten an wesentlicher Unterstützung und Zielen mangele. Die Kommission reichte auch Strafanzeigen gegen Binance wegen Betrieb ohne Lizenz ein.

Weiterlesen: Thailand verbietet Meme-Coins, Fan-Token und NFTs von Krypto-Börsen


Quelle: Crypto-News-Flash.com

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblocker erkannt

Bitte den Adblocker deaktivieren, um alle Inhalte sehen zu können.
Webdesign Agentur Daniel Wom hat 5,00 von 5 Sternen 51 Bewertungen auf ProvenExpert.com