Tatort S-Bahn in Stuttgart: Der Serienausstellungist mit dem goldenen Handy

Ein Exhibitionist hat die S-Bahn als seinen bevorzugten Tatort gewählt – jetzt ist er gefasst. Foto: imago images / Lichtgut / Max Kovalenko

Nach einer Reihe von Sexualstraftaten in S-Bahn-Zügen im Großraum Stuttgart hat die Bundespolizei einen Verdächtigen festgenommen – er befindet sich derzeit in Haft.

Stuttgart – Er filmte seine Taten mit einem goldenen Handy – und zog es vor, monatelang mit der S-Bahn zu fahren: Ein 40-Jähriger wurde nach einer Reihe verschiedener Sexualstraftaten von Ermittlern der Bundespolizei aufgespürt und festgenommen. Bisher wurden ihm 13 Fälle vorgeworfen. Als Exhibitionist soll er sich während der Reise bloßgestellt haben – nicht nur vor Frauen, sondern offenbar auch vor den Augen von Kindern.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

# taboola-Below-Paid-Article-Thumbnails * {Schriftfamilie: “Roboto Slab”; }.
Inspiriert von Stuttgarter Nachrichten

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

Max-Eyth-See in Stuttgart: Massive Zäune am Seeufer nerven die Besucher

Wunderschöne Aussicht? Derzeit gibt es so etwas nicht. Foto: Lichtgut / Max Kovalenko Brutvögel sollten …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?