Projekte zur Verbesserung der Ernährung älterer Menschen

Symposium “Nachhaltiges und genussvolles Catering in Unternehmen”

Die Teilnehmerzahl beim Online-Symposium „Nachhaltige und genussvolle Gastronomie in Unternehmen“ war groß. Mit nachhaltiger und genussvoller Gastronomie gehen staatliche Einrichtungen mit gutem Beispiel voran.

„Eine gesunde, genussvolle und nachhaltige Ernährung der Mitarbeiter trägt maßgeblich zu deren Gesundheit, Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit bei. Das Modellprojekt „Gutes Essen in staatlichen Einrichtungen“ unterstützt Unternehmen und deren Kantinen bei der Ernährung ihrer Mitarbeiter. Für viele Unternehmen wird dies zunehmend zum Standortvorteil“, so die Ministerin für Ernährung, ländlichen Raum und Verbraucherschutz. Peter Hauk, anlässlich der Online-Symposium “Nachhaltiges und genussvolles Catering in Unternehmen”.

„Wenn alle Gäste die Möglichkeit haben, ausgewogene und schmackhafte Speisen zu wählen, können zahlreiche Krankheiten, die auch durch Unterernährung und Fettleibigkeit verursacht werden, verhindert werden. Hier sehe ich Kantinen als einen wichtigen Hebel, um den Rahmen für eine hochwertige und nachhaltige Ernährung zu schaffen“, sagte Minister Hauk.

Beitrag zum Klima- und Umweltschutz

Das Online-Symposium „Nachhaltige und genussvolle Gastronomie in Betrieben“ der Landeszentrale für Ernährung gab Impulse, wie Kantinen die zentralen Stellhebel einer nachhaltigen Betriebsverpflegung umdrehen können. In der Praxis geht es beispielsweise um regionale und biologisch erzeugte Lebensmittel und weniger Lebensmittelverschwendung. „Ein attraktives Kantinenessen gelingt am besten mit frischen, regionalen und ökologisch erzeugten Lebensmitteln und den Qualitätsstandards der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE). Ein nachhaltiges Gastronomiekonzept zeigt Wertschätzung für die Mitarbeiter und leistet darüber hinaus einen wichtigen Beitrag zum Klima- und Umweltschutz. Wenn Kantinen bevorzugt regionale, bioregionale und saisonale Produkte verwenden, werden gleichzeitig die regionalen Wertschöpfungsketten und die lokale Landwirtschaft gestärkt“, so die Ministerin.

Modellprojekt “Gutes Essen in staatlichen Einrichtungen”

Im Rahmen des Projekts „Gutes Essen in staatlichen Einrichtungen“ fand der Online-Fachtag „Nachhaltige und genussvolle Gastronomie in Betrieben“ statt. Mit diesem Modellprojekt baut das Ministerium für Ernährung, ländlichen Raum und Verbraucherschutz auf das Modellprojekt „Gutes Essen in Landeskantinen“ auf. Mit dieser Fortsetzung wird ein noch breiteres Spektrum an Mensen und anderen Einrichtungen mit staatlicher Beteiligung angesprochen.

Ziele des Projekts sind die Umsetzung des DGE-Qualitätsstandards für die Gastronomie in Betrieben, einschließlich der DGE-Zertifizierung, die Verwendung von biologisch erzeugten Lebensmitteln auf mindestens 20 Prozent erhöhen und die Bio-Zertifizierung durchführen. Der verstärkte Einsatz regionaler und fair gehandelter Lebensmittel, die Vermeidung von Lebensmittelverschwendung und die Verbesserung der Kommunikation sind weitere Ziele des Modellprojekts.

Das Modellprojekt „Gutes Essen in staatlichen Einrichtungen“ wird unterstützt von Nationales Zentrum für Ernährung im Auftrag des Ministeriums für Ernährung, ländliche Räume und Verbraucherschutz durchgeführt. Es ist ein Baustein bei der Umsetzung der Ernährungsstrategie Baden-Württemberg (PDF), in dem sich das Land in einem von neun Leitprinzipien mit gutem Beispiel vorangehen lässt.

Landeszentrale für Ernährung: Hochschul- und Betriebsverpflegung

Ministerium für Ernährung, ländliche Angelegenheiten und Verbraucherschutz: Lebensmittel

.
Inspiriert von Landesregierung BW

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

Weltnaturschutztag am 28. Juli

Weltnaturschutztag am 28. Juli

Zum Weltnaturschutztag am 28. Juli ruft Thekla Walker die Bürger dazu auf, sich für den …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?