Stuttgarter Kolumne: Heslach für immer

Café Schurr: Alle Moden heldenhaft vermieden. Foto: Lichtgut / Achim Zweygarth

Die Sperre hilft Ihnen, eine Reise in Ihre eigene Vergangenheit anzutreten. Unser Kolumnist Peter Stolterfoht glaubt, dass auch das zunehmende Alter eine Rolle spielt.

Stuttgart – Ein Sprichwort, das ich gerade erfunden habe, lautet: Alt werden bedeutet, dass Haare an Stellen wachsen, an denen sie nicht hingehören, und dort verschwinden, wo sie bleiben sollen. Und noch etwas: Je älter Sie werden, desto bedeutungsvoller wird die Vergangenheit. Wir sollten uns hier das zweite Sprichwort genauer ansehen.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

# taboola-Below-Paid-Article-Thumbnails * {Schriftfamilie: “Roboto Slab”; }.
Inspiriert von Stuttgarter Nachrichten

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

Tipps des Mentaltrainers: Wie kommen Sie besser durch die Pandemie?

Gunda Tibelius hatte vor einem Jahr viele Misserfolge zu bewältigen. Jetzt hat sie so viele …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?