So stellen sich die Planer den Bereich des Rosensteinviertels vor. Foto: /Lichtgut/Leif Piechowski

Stuttgart 21 und Stadtentwicklung: Wrestling für den Rosenstein

1 So stellen sich die Planer das Rosensteinviertel vor. Foto: / Lichtgut / Leif Piechowski

Der Stuttgarter Bürgermeister Peter Pätzold verteidigt das Land hinter dem von der Stadt gekauften Hauptbahnhof mit Zähnen und Nägeln gegen äußere Wünsche. Eine von Verkehrsminister Winfried Hermann eingesetzte Arbeitsgruppe hat sich ein Jahr lang ohne Ergebnis getroffen.

Stuttgart – Kann Stuttgart wie geplant auf den Flächen in der Innenstadt wachsen, die die Stadt 2001 für 459 Millionen Euro von der Deutschen Bahn gekauft hat – und die aufgrund der Verzögerungen in Stuttgart 21 frühestens ab 2026 verfügbar sein werden? Im Rathaus warten die Menschen ungeduldig auf die rund 85 Hektar große Fläche, denn man hofft, dass sie den immensen Druck auf den Stuttgarter Wohnungsmarkt lindern wird. Es ist so groß, dass die Verwaltung kürzlich ein massives Wachstum an den Rändern als eines von drei Szenarien für die weitere Stadtentwicklung vorstellte. Dabei entstanden längst verschwundene Überlegungen wie eine Entwicklung am Viesenhäuser Hof, die nichts weiter als einen neuen Stadtteil direkt an der Grenze zu Kornwestheim darstellen würde. Es ist kaum vorstellbar, dass sich der Grüne Bürgermeister des Gebäudes Peter Pätzold und die größte Fraktion im Gemeinderat, die von den Grünen zur Verfügung gestellt wird, dafür erwärmen könnten.

Verkehr Deutsche Bahn Stuttgart 21 Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? .
Inspiriert von Stuttgarter Nachrichten

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

Stuttgart überarbeitet Bauvorschriften: Das linke Lager will den Druck auf die Bauherren erhöhen

Die Nachfrage nach bezahlbaren Wohnungen ist in Stuttgart allgegenwärtig – nicht nur im Rathaus. Foto: …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?