Stuttgart 21 auf den Fildern: Der Groll der Bauern gegen das Eisenbahnprojekt

Die Landwirte fordern unter anderem, dass ihre Mähdrescher wie hier frei fahren können und nicht durch Bauzäune am Straßenrand am Wenden gehindert werden. Foto: dpa / Philipp Schulze

Beim Diskussionstreffen für Stuttgart 21 auf den Fildern werden die Gräben zwischen Eisenbahn und Bauern wieder deutlich. Ein Bauer aus Stuttgart-Plieningen erklärt, was ihn und seine Kollegen am meisten stört.

Plieningen – Michael Gehrung hat als Vertreter der Plieninger Landwirte kürzlich beim Diskussionstreffen für die Baugenehmigung Abschnitt 1.3b von Stuttgart 21 auf den Fildern Verbesserungen für die Landwirte gefordert. Die Kritik wurde von früheren Erfahrungen gespeist. “Bis jetzt waren alle Bauprojekte auf dem Filder nachvollziehbar, mit Ausnahme der Messe, für die eine andere Lösung hätte gefunden werden können, aber das Eisenbahnprojekt übertrifft alles in Bezug auf unnötigen Platzverbrauch”, sagt er.

?

# taboola-Below-Paid-Article-Thumbnails * {Schriftfamilie: “Roboto Slab”; }.
Inspiriert von Stuttgarter Nachrichten

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

Stuttgart überarbeitet Bauvorschriften: Das linke Lager will den Druck auf die Bauherren erhöhen

Die Nachfrage nach bezahlbaren Wohnungen ist in Stuttgart allgegenwärtig – nicht nur im Rathaus. Foto: …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?