Studentengipfel der Landesregierung am 20. Mai 2021

Studentengipfel der Landesregierung am 20. Mai 2021

Auf Einladung der Landesregierung können sich Studierende aus dem ganzen Land auf einem virtuellen Studiengipfel am 20. Mai mit Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Wissenschaftsministerin Theresia Bauer austauschen. Der Schwerpunkt sollte auf den Lehren aus der Pandemie liegen.

Die Landesregierung lädt Sie zu einem virtuellen Studiengipfel ein: Studierende aus dem ganzen Land können sich mit Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Wissenschaftsministerin Theresia Bauer austauschen.

Austausch mit Schülern über die Lektionen der Pandemie

Der Schwerpunkt sollte auf den Lehren aus der Pandemie liegen. Was bleibt Was sollte erhalten bleiben und was sollte verbessert werden? Welcher Kurs muss jetzt gesetzt werden? Obwohl der Kurs im Sommersemester noch weitgehend online angeboten werden muss, gibt es jetzt erweiterte Möglichkeiten für einzelne Veranstaltungen und Lernorte in Anwesenheit. Und im Hinblick auf das Wintersemester muss eine Rückkehr zum gemeinsamen Universitätsleben vorbereitet werden, zurück zu einer Normalität, die dennoch anders sein wird als vor der Pandemie.

Die Veranstaltung mit einer Podiumsdiskussion findet am 20. Mai 2021 ab 16 Uhr live statt StudiGipfel-BW.de Transfer.

„Diejenigen, die vor einem Jahr mit dem Studium begonnen haben, mussten auf vieles verzichten, was das normale Studentenleben ausmacht – die zufälligen Begegnungen im Universitätscafé, den direkten Austausch mit anderen Studenten und Universitätsprofessoren oder Debattierclubs, Auslandssemester und Praktika. Wenn Sie zu Hause studieren, entstehen weniger Freundschaften und Netzwerke, weniger Pläne und Inspirationen. Da die Lernzeit viel mehr als eine reine Lernzeit ist, prägt sie Charakter und Persönlichkeit. Das Vermisste kann nicht einfach wettgemacht oder getröstet werden. Aber wir können eine Plattform anbieten, um ehrlich darüber zu sprechen, was auf der Strecke geblieben ist, welche Sorgen und Nöte die Studenten belasten und wo jetzt Aussichten bestehen “, sagte der Premierminister Winfried Kretschmann am Sonntag, 16. Mai, in Stuttgart.

Das Studium erfordert Initiative, Anstrengung und Disziplin. Diese Eigenschaften wurden im Online-Kurs besonders gefordert. Aber Lernen und Wissenschaft ist immer ein sozialer Prozess in der Begegnung mit anderen. Dies sollte der Schwerpunkt des StudiGipfel sein. Es geht nicht nur darum, selbst zu lernen, sondern um alle Aspekte des Studiums und des Studentenlebens. Neben Studierenden sind auch Vertreter der Universität und der Studentengewerkschaften am StudiGipfel beteiligt. Denn das Thema wird auch sein, welche Hilfe und Unterstützung angesichts von Sorgen und Bedürfnissen notwendig ist – und wo sie zu finden sind.

Setzen Sie jetzt den richtigen Kurs

Gleichzeitig geht es beim StudiGipfel auch um einen Ausblick: „Was unsere Studenten jetzt brauchen, sind die Aussichten, nach all den Monaten des individuellen Online-Studiums wieder in den persönlichen Universitätsbetrieb zurückzukehren. Wir wollen jetzt gemeinsam mit den Schülern den richtigen Kurs festlegen und die “Lehren aus dem Online-Unterricht” bewerten. Weil einige gute Erfahrungen aufgezeichnet werden müssen, weil sie auch das Universitätsleben bereichern können “, sagte der Wissenschaftsminister Theresia Bauer.

Ein besonderer Schwerpunkt der Veranstaltung liegt auf den Studierenden des ersten, zweiten und dritten Hochschulsemesters, die bisher kaum Gelegenheit hatten, das wirkliche Universitätsleben kennenzulernen. Aber natürlich geht es auch um die Studierenden in fortgeschrittenen Semestern.

Workshops und Diskussionsrunde

Die Diskussion mit Ministerpräsident Winfried Kretschmann, Wissenschaftsministerin Theresia Bauer und Vertretern der Studentenschaft, der Universitäten und des Studentenwerks findet am 20. Mai 2021 um statt StudiGipfel-BW.de Transfer. Fragen und Kommentare können vom Publikum online eingereicht werden. Die Diskussion beginnt um 16 Uhr

Vor der Veranstaltung sind die Studierenden eingeladen, aktiv an zwei Workshops teilzunehmen, deren Ergebnisse in der Podiumsdiskussion vorgestellt werden.

  • Workshop 1:
    Wie gelingt es Ihnen, unter Corona-Bedingungen zu studieren? Was macht ein erfolgreiches Semester aus? Wünsche für die kommenden Monate?
  • Workshop 2:
    Sorgen, Ängste, Nöte: Wie geht es den Schülern in der Pandemiesituation? Welche Hilfsangebote gibt es für Studierende, was werden sie benötigt?

Wissenschaftsministerium: StudiGipfel Baden-Württemberg

.
Inspiriert von Landesregierung BW

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

Bericht des Kabinetts vom 15. Juni 2021

Bericht des Kabinetts vom 15. Juni 2021

Das Kabinett hat beschlossen, das Lern- und Förderprogramm „Lernbrücken“ zu erweitern. Außerdem gab es Berichte …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?