Umbau der Kreuzung Ringsheim / Rust abgeschlossen

Straßenbau trotz Koronakrise

Trotz der Herausforderungen der Koronapandemie und der Umstrukturierung der föderalen Infrastrukturverwaltung wurden im vergangenen Jahr in Baden-Württemberg erhebliche Investitionen in Autobahnen, Bundesstraßen und Landstraßen getätigt.

Die Straßenverwaltung Baden-Württemberg hat im Jahr 2020 Maßnahmen für Autobahnen, Bundesstraßen und Bundesstraßen in Höhe von insgesamt 1,4 Milliarden Euro umgesetzt. Der Schwerpunkt lag erneut auf der Instandhaltung, Modernisierung und Erneuerung des bestehenden Netzes.

Das hohe Niveau hielt unter schwierigen Bedingungen an

Verkehrsminister Winfried Hermann betonte: „Baden-Württemberg braucht eine effiziente Infrastruktur. Insbesondere die Instandhaltung von Straßen und Brücken sowie ein angemessener Wiederaufbau, Ausbau und Neubau gewährleisten ein funktionierendes Straßennetz für Mensch und Wirtschaft. Der Investitionsanstieg der vergangenen Jahre wird trotz der Herausforderungen der Koronapandemie einer der größten im Jahr 2020 sein Umstrukturierung der föderalen Infrastrukturverwaltung Fortsetzung. Ab dem 1. Januar 2021 sind die Bundesautobahnen in der Verantwortung von Autobahn GmbH. Dieser Änderungsprozess muss im laufenden Betrieb gemeistert werden. Umso bemerkenswerter ist es, dass auch unter diesen schwierigen Bedingungen das seit Jahren aufrechterhaltene hohe Niveau konstant gehalten wird. “”

Baden-Württemberg hat insgesamt rund eine Milliarde Euro an Haushaltsmitteln für laufende Wartungs- und Betriebsaufgaben sowie für Bauarbeiten an Bundesfernstraßen bereitgestellt. Das Investitionsniveau folgt dem hohen Umsatz der Vorjahre.

Große Investitionen in die Wartung

Insgesamt wurden im Jahr 2020 468 Millionen Euro in den Naturschutz investiert (2019: 404 Millionen Euro). Dies erhöhte den Wartungsaufwand gegenüber dem Vorjahr um 16 Prozent. Insgesamt wurden rund 32 Kilometer Einbahnstraße und 20 Bauwerke (Brücken, Stütz- und Schallschutzwände usw.) auf Autobahnen sowie 170 Kilometer Fahrbahnen und 62 Bauwerke auf Bundesstraßen renoviert.

Im Bedarfsplan Maßnahmen der Bundesverkehrsinfrastrukturplan (BVWP) 232 Mio. € wurden umgesetzt (2019: 256 Mio. €). 59 Millionen Euro wurden in die Renovierung und Erweiterung investiert (“kleine Maßnahmen”) (2019: 47 Millionen Euro). Dies entspricht in etwa dem Niveau des Vorjahres.

Im vergangenen Jahr wurden insgesamt 392 Millionen Euro in das staatliche Straßennetz investiert (2019: 411 Millionen). Aufgrund des Mangels an zusätzlichen Mitteln aus der Restrukturierungsreserve liegt das Gesamtergebnis unter dem des Vorjahres.

Verkehrsminister Winfried Hermann: „Die Landesregierung hat viel in die Instandhaltung und den Ausbau der Landesstraßen investiert. Insgesamt wurden 247 Kilometer Fahrspuren und 51 Bauwerke auf Staatsstraßen renoviert.

45,5 Millionen Euro (2019: 44,3 Millionen Euro) wurden in wichtige Maßnahmen für Umgehungsstraßen sowie den Ausbau und Neubau im Bereich der Staatsstraßen investiert.

Ausbau der Radweginfrastruktur

Der Ausbau der Radweginfrastruktur wird ebenfalls konsequent fortgesetzt und ausgebaut. Für den Bau von Radwegen auf Landstraßen Es wurden 13 Millionen Euro investiert (2019: 11,3 Millionen Euro). Zehn Millionen Euro flossen in den Bau von Radwegen auf Bundesstraßen. Das Investitionsvolumen steigt insbesondere bei Radwegen auf Staatsstraßen kontinuierlich an. Das Ergebnis liegt damit leicht über dem Niveau des Vorjahres.

„Die hervorragenden Ergebnisse seit Jahren sind qualifizierten, engagierten und motivierten Mitarbeitern in der Straßenbauverwaltung zu verdanken. Mit Ihrer Arbeit tragen Sie dazu bei, die Verkehrsinfrastruktur in einer der wirtschaftlich stärksten Regionen Europas spürbar zu verbessern. Flexibilität und Offenheit für Neues haben 2020 von allen Beteiligten erfolgreich demonstriert. Sowohl die Auswirkungen der Koronapandemie als auch die Umbruchphase im Transformationsprozess im Bereich der Bundesstraßen erforderten besondere Anstrengungen “, betonte Minister Hermann. Die Landesregierung setzte das Programm zur Schaffung von Arbeitsplätzen in der Straßenbauverwaltung mit 50 zusätzlichen Stellen im Jahr 2020 fort.

Liste der wesentlichen Maßnahmen aus dem Bundeshaushalt

Liste der wesentlichen Maßnahmen aus dem Staatshaushalt

Grafik: Ausgaben für Bundesfernstraßen in Baden-Württemberg 2010 – 2021

Grafik: Ausgaben auf Landstraßen in Baden-Württemberg 2010 – 2021

Verkehrsministerium: Straße

Regionalräte: Straßenbau

.
Inspiriert von Landesregierung BW

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

Rund 83,5 Millionen Euro für Hochwasserschutz und Wasserökologie

Rund 83,5 Millionen Euro für Hochwasserschutz und Wasserökologie

Rund 83,5 Millionen Euro Einnahmen aus der Wasserentnahmegebühr finanzieren auch in diesem Jahr wichtige Maßnahmen …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?