Sternlumen

Stellar bringt im letzten Quartal wichtige Verbesserungen in die Blockchain

  • Stellar hat einen Fehler mit den Netzwerkknoten behoben, indem er sie mit einem Protokoll-Upgrade wieder in die Dienste zurückgeholt hat.
  • Der CAS-38-Vorschlag ist mit dem Upgrade von Protokoll 18 zur Umsetzung bereit, wodurch die Liquidität mit der AMM-Implementierung verbessert wird.

Zum Zeitpunkt der Drucklegung wird der XLM-Preis von Stellar um 5,5 Prozent höher gehandelt, obwohl der gesamte Kryptowährungsmarkt unter Druck gerät. Der Preisanstieg kommt, da die Stellar Development Foundation (SDF) die Community über die Errungenschaften für das zweite Quartal 2021 informiert. Die SDF nennt drei wichtige strategische Säulen für das Wachstum des Stellar-Blockchain-Netzwerks.

  1. Unterstützung der Benutzerfreundlichkeit und Robustheit von Stellar.
  2. Das Vertrauen der Menschen in die Stellar-Blockchain erhöhen.
  3. Entwicklung nachhaltiger Stellar-Anwendungsfälle für grenzüberschreitende Zahlungen und verbriefte Vermögenswerte.

In seinem Q2-Bericht teilt SDF mit, was sie im letzten Quartal im Vergleich zu diesen drei Säulen erreicht haben. Die Stellar-Blockchain hatte einige Testphasen hinter sich, da sie Anfang April mit technischem Gegenwind konfrontiert war.

Die Horizon-API-Instanz ging aus, da Validatoren gezwungen waren, die Knoten vorübergehend anzuhalten. Den Validatoren gelang es jedoch, das Netzwerk online zu halten. Es gab genügend Validatoren, um die Transaktionen sicher abzuwickeln. Gleichzeitig brachte das Engineering-Team neue Knoten und eine neue Horizon-Instanz online. Dies war ein echter Test für Stellar, um seine Dezentralisierungskraft zu demonstrieren.

Das Netzwerkwachstum von Stellar

Das Stellar-Blockchain-Netzwerk verzeichnete ein starkes Wachstum in Richtung seiner Robustheit und Benutzerfreundlichkeit. Im zweiten Quartal 2021 stieg die Gesamtzahl der Konten auf der Blockchain um 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Ebenso stiegen die Gesamtzahlungen um unglaubliche 160 Prozent und die gesamten verarbeiteten Vorgänge um 173 Prozent. Auch das durchschnittliche tägliche DEX-Volumen stieg um 27 Prozent.

Darüber hinaus stiegen die relevanten Vermögenswerte, die an Finanzinstrumente wie Aktien und Fiats gebunden sind, im Jahresvergleich um 58 Prozent. Damit stiegen auch die On-Network-Transaktionsvolumina für diese relevanten Assets um 760 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Auf der anderen Seite kamen XLM-Derivateprodukte im zweiten Quartal 2021 auf den Markt. Im Mai 2021 wurden an der Börse Stuttgart börsengehandelte Anleihen eingeführt.

Weiterlesen: Cardano und Stellar Exchange Traded Notes (ETNs) an der Börse Stuttgart eingeführt

Hervorragende Gemeinschaftsfinanzierung bei Investitionen

Zu Beginn des zweiten Quartals 2021 vergab die Stellar Community Fund Seed Round 8 Projekte mit 5 Millionen US-Dollar an Fördermitteln. Ende Juni letzten Monats ging eine neue SCF-Runde live, für die sich 40 Projekte bewarben.

Darüber hinaus hat SDF im letzten Quartal zwei Enterprise Fund-Investitionen in Airtm und Tribal Credit mit insgesamt 18 Millionen US-Dollar getätigt. Allein die Investition von Airtm belief sich auf 15 Millionen US-Dollar und war die größte von der Stiftung.

Protokoll-Upgrade und Netzwerkliquidität

Nach dem Fehler Anfang April 2021, der die Netzwerkknoten unterbrach, führte die Foundation zwei Protokoll-Upgrades ein. Protokoll 16 half allen betroffenen Validator-Knoten, den Dienst wiederherzustellen. In Protokoll 17 wurde eine interessante Funktion namens Asset Clawback eingeführt. Dadurch konnten Emittenten von Finanzinstrumenten die regulatorischen Anforderungen erfüllen.

Darüber hinaus stellte SDF auch fest, dass der CAP-38-Vorschlag, der Automated Market Maker (AMMs) in die Stellar-Blockchain einführt, zur Umsetzung bereit ist. Die Implementierung erfolgt im Rahmen von Protokoll 18 und verbessert die Liquidität der Stellar-Blockchain. Das Bericht lautet:

Wenn die Validatoren für die Annahme des neuen Protokolls mit CAP-38 stimmen, können die Benutzer Liquiditätspools erstellen, die billigere, schnellere und gut nutzbare Cross-Asset-Zahlungen ermöglichen und das Market Making demokratisieren, indem jedem die Möglichkeit gegeben wird, an der Liquiditätsbereitstellung teilzunehmen.

In einer weiteren Entwicklung, um mit seiner Community zu interagieren, wird SDF die Stellar Quest Series 3 veröffentlichen.


Quelle: Crypto-News-Flash.com

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

ETC-Rallyes nach Hard Fork, aber Graustufen-Verkäufe signalisieren Ärger

ETC-Rallyes nach Hard Fork, aber Graustufen-Verkäufe signalisieren Ärger

Der Ethereum Classic-Preisverlauf bietet nach seiner jüngsten Magneto-Hard-Fork-Entwicklung einen zinsbullischen Ausblick. Der Krypto-Investmentgigant Grayscale signalisiert …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?