Startschuss für "Invest BW"

Startschuss für “Invest BW”

Unternehmen können jetzt Anträge für das Innovations- und Investitionsprogramm „Invest BW“ stellen. Ziel ist es, Mehrwert und Arbeitsplätze im Land zu erhalten. Insgesamt 300 Millionen Euro stellt der Staat aus der Reserve „Zukunftsland BW – Stärker aus der Krise“ zur Verfügung.

Bewerbungen für das Branch-Open-Programm können jetzt eingereicht werden “Invest BW” für Unternehmen jeder Größe. Der Staat stellt insgesamt 300 Millionen Euro aus der Reserve bereit “Zukunftsland BW – Stärker aus der Krise” bereit. “Mit dem branchenweit größten branchenoffenen Innovations- und Investitionsförderungsprogramm für Einzelunternehmen in der Geschichte Baden-Württembergs möchten wir unserer von der Pandemie schwer getroffenen Wirtschaft einen starken Schub geben und Investitionen in zukünftige Technologien fördern.” “sagte Wirtschaftsminister Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut anlässlich des Finanzierungsbeginns. “Wir dürfen keine Zeit verlieren, um die wirtschaftlichen Folgen der Krise so gering wie möglich zu halten und letztendlich gestärkt aus der Krise hervorzugehen.” Insbesondere in der schwierigen Zeit der anhaltenden Sperrung ist der Start der Hochdruckanwendung ein wichtiges Signal für Unternehmen im Land.

In zukünftige Technologien investieren und mittelständische Unternehmen unterstützen

„Mit ‘Invest BW’ bieten wir unseren Unternehmen Perspektiven sowie schnelle und unbürokratische Unterstützung. Wir wollen einen starken wirtschaftlichen Hebeleffekt erzielen und einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung von Mehrwert und Arbeitsplätzen in Baden-Württemberg leisten “, erklärte Hoffmeister-Kraut. Der globale Innovationswettbewerb wird immer härter. Wenn Baden-Württemberg auch in Zukunft seine Position als eine der führenden Innovationsregionen in Europa behaupten will, müssen gezielte Investitionen in Zukunftstechnologien getätigt werden, da die künftige wirtschaftliche Stärke davon abhängt. “Wir setzen daher alle Anstrengungen für Innovationen und Investitionen ein, um den Standort Baden-Württemberg nachhaltig zu stärken und für die Zukunft fit zu machen”, so der Minister weiter.

„Aufgrund des wirtschaftlichen Einbruchs im vergangenen Jahr mussten viele Unternehmen ihre Innovationsanstrengungen und Investitionen vorübergehend reduzieren oder sogar stoppen. Hier kommen wir mit ‘Invest BW’ ins Spiel und unterstützen gezielt unsere mittelständischen Unternehmen. Denn innovative Produkte, Dienstleistungen und Prozesse sowie Investitionen in technologischen Wandel und Nachhaltigkeit sind der beste Weg, um aus der Pandemie wirtschaftlich stärker herauszukommen “, sagte Hoffmeister-Kraut.

Anträge auf Innovation und Investitionsfinanzierung einzelner Unternehmen können ab sofort bei der beauftragten Projektmanagementagentur eingereicht werden “VDI / VDE Innovation + Technik GmbH” auf der Internetseite Investieren Sie BW eingereicht werden. Weitere Einzelheiten und detaillierte Anforderungen für die Auswahl und Bewertung von Anträgen sind in den Verwaltungsvorschriften des Wirtschaftsministeriums festgelegt. Anträge können fortlaufend in beiden Förderlinien eingereicht werden.

Innovationsfinanzierungslinie

Der maximale Zuschuss für Innovationsprojekte beträgt fünf Millionen Euro. Im Rahmen des Innovation fördern Forschungs-, Entwicklungs- und Innovationsprojekte, einschließlich Prozessinnovationen oder nichttechnischer Innovationen und Dienstleistungsinnovationen, können finanziert werden. Ziel ist es, neue Marktgebiete zu erschließen und die Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit sowie die Innovationskraft der Unternehmen in Baden-Württemberg zu steigern.

Bewerben können sich Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft und der liberalen Berufe aus Baden-Württemberg sowie in gemeinsamen Projekten mit Forschungseinrichtungen und Universitäten aus Baden-Württemberg. Die Finanzierungsraten hängen von der Größe des Unternehmens ab. Kleine und mittlere Unternehmen erhalten besonders attraktive Finanzierungsbedingungen und können in gemeinsamen Projekten eine Erstattung von bis zu 80 Prozent der förderfähigen Kosten erhalten. Die Umsetzungsdauer der Förderprojekte sollte 24 Monate betragen.

Finanzierungslinie für Investitionsförderung

In dem Investitionsförderung Unternehmen können Zuschüsse bis zu einer Million Euro erhalten. Es werden Investitionen in den Bau (Umzug), Erweiterungsinvestitionen und Investitionen in den Umbau oder die Diversifizierung einer Betriebsstätte in Baden-Württemberg finanziert. Bewerben können sich branchenübergreifende Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft und der liberalen Berufe aus Baden-Württemberg. Unabhängig von der Größe des Unternehmens beträgt der Standardfinanzierungssatz für die Investitionsfinanzierung zehn Prozent. Darüber hinaus sind Förderzuschläge in Form eines Nachhaltigkeitsbonus oder für Projekte von besonderer wirtschaftlicher Bedeutung für den Wirtschaftsstandort Baden-Württemberg möglich. Die maximale Förderquote beträgt 25 Prozent.

Die Investitionsprojekte müssen geeignet sein

  • eine Steigerung der Produktivität, Effizienz oder Flexibilität des Unternehmens ermöglichen und seine Wettbewerbsfähigkeit steigern,
  • einen Beitrag zur Einhaltung der Nachhaltigkeitsziele (wirtschaftlich / ökologisch / sozial) zu leisten und einen positiven Beitrag zum Schutz der Umwelt und der Ressourcen zu leisten,
  • zur nachhaltigen und langfristigen Unternehmensentwicklung des Unternehmens beizutragen,
  • aktiv die Schaffung und Erhaltung von Arbeitsplätzen fördern.

Generieren Sie einen neuen Mehrwert im Land und sichern Sie Arbeitsplätze

Die makroökonomischen Herausforderungen des Strukturwandels durch Digitalisierung, Klimaschutzmaßnahmen und den Wandel der Automobilindustrie sind ungebrochen. Durch die Verbreitung der Corona-Pandemie seit dem Frühjahr 2020 haben die Auswirkungen in einigen Fällen dramatisch zugenommen.

Um die Unternehmen hier zu unterstützen, werden Mittel für Forschungsaktivitäten und zukünftige Investitionen in Form von direkten Zuschüssen bereitgestellt. “Invest BW” schafft wirksame Anreize, um in wichtige Zukunftsfelder zu investieren, neuen Mehrwert im Staat zu generieren und Arbeitsplätze zu sichern.

Die Landesregierung hatte Mit dem zweiten Nachtrag zum Doppelhaushalt am 23. September 2020 wurde das Maßnahmenpaket „Zukunftsland BW – Stärker aus der Krise“ beschlossendie wirtschaftlichen Folgen der Koronapandemie abzufedern. Bereits am 15. Dezember 2020 hatte die Landesregierung die wichtigsten Punkte für „Invest BW“ festgelegt. Nach der Genehmigung des Finanzausschusses des Landtags für den Abzug der ersten Tranche von 150 Millionen Euro kann nun das Förderprogramm beginnen.

Investieren Sie BW

Wirtschaftsministerium: Invest BW Innovation Funding

Wirtschaftsministerium: Invest BW Investitionsunterstützung

Themenseite “Zukunftsland BW – Stärker aus der Krise”

.
Inspiriert von Landesregierung BW

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

Neuer Leiter des Finanzamtes in Ludwigsburg

Neuer Leiter des Finanzamtes in Ludwigsburg

Martina Braun übernimmt die Leitung des Finanzamtes in Ludwigsburg. Sie tritt die Nachfolge von Andreas …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?