Start der bundesweiten Informationskampagne „Turn the tide“

Start der bundesweiten Informationskampagne „Turn the tide“

Die bundesweite Informationskampagne „Das Blatt wenden – Gemeinsam für die Zukunft unserer Wälder“ wird gestartet. Die Kampagne soll zeigen, was Förster und Waldbesitzer im Land tun, um den Wald und seine vielfältigen Funktionen für die Gesellschaft zu erhalten und zu mehr Klimaschutz zu motivieren.

„Unsere Waldbesitzer in Baden-Württemberg stehen vor einer Jahrhundertaufgabe, die nicht nur sie, sondern auch kommende Generationen beschäftigen wird. Fakt ist, dass sich der Wald, wie wir ihn heute kennen, verändern wird“, betonte die Ministerin für Ernährung, ländlichen Raum und Verbraucherschutz Peter Hauk in Ammerbuch (Kreis Tübingen) zum Auftakt der Informationskampagne „Das Blatt wenden – Gemeinsam für die Zukunft unserer Wälder“.

Der Zwischenstaatliche Ausschuss der Vereinten Nationen für Klimaänderungen (IPCC) warnt erneut in seiner aktueller Bericht (PDF)dass die Treibhausgasemissionen sofort reduziert werden müssen, um den extremen Auswirkungen der globalen Erwärmung wie Dürre und Überschwemmungen entgegenzuwirken. “Das kühle und feuchte Wetter der letzten Monate hat die Lage für die Wälder des Landes entspannt, darf aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass der Klimawandel weitergeht”, sagte Hauk. Die Prognosen sagen voraus, dass die Extremwetterperioden der letzten drei Jahre in Zukunft deutlich häufiger auftreten werden.

Fast die Hälfte der Wälder des Landes ist stark geschädigt

Waldbesitzer und Waldbewohner sorgen sich um den Wald und seine Zukunft. Seit 2018 haben die Forstbetriebe des Landes bereits rund 21 Millionen Kubikmeter Schadholz verarbeitet. Bäume, die viele Jahre lang als Wälder wachsen sollten, sind plötzlich verschwunden. Der Verlust ist vielfältig. Das Ökosystem fehlt, der Lebensraum und das Gesicht des vertrauten Zuhauses verändern sich, manchmal schlagartig. das Waldzustandsbericht (PDF) belegt, dass fast die Hälfte der Wälder in Baden-Württemberg erheblich geschädigt ist.

Mit dem Waldnotfallplan (PDF) 2019 reagierte die Landesregierung mit einem Bündel von Maßnahmen auf die massiven Waldschäden und die Herausforderungen für Förster und Waldbesitzer. 2020 unterstützte sie das Land mit 25,5 Millionen Euro bei der Bewältigung der extrem wetterbedingten Waldschäden.

Der Erhalt des Waldes ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe

Minister Hauk betont: „40 Prozent der Landesfläche in Baden-Württemberg sind Wälder, die wir erhalten müssen. Dazu brauchen wir die richtigen Konzepte, um sie aktiv an den Klimawandel anzupassen. Diese Wälder sollen auch in Zukunft eine hohe Biodiversität aufweisen, einen Erholungswert haben und natürlich Holz für das Ende des fossilen Zeitalters liefern“. Es ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, die nur gemeinsam mit den Waldeigentümern und allen beteiligten Akteuren im Rahmen der Waldstrategie 2050 erreicht werden konnte.

„Mit der Informationskampagne ‚Turn the tide – Gemeinsam für die Zukunft unseres Waldes‘ wollen wir die Bürgerinnen und Bürger Baden-Württembergs mitnehmen und ihnen zeigen, was Förster und Waldbesitzer im Land tun, um den Wald und seine Vielfalt zu verbessern Funktionen für die Gesellschaft Empfangen. Und was sie selbst für den Klimaschutz tun können“, erklärte die Ministerin. Das vielfältige Informationsangebot ist ansprechend aufbereitet und steht auf der Website des Ministeriums für Ernährung, ländlichen Raum und Verbraucherschutz (MLR) und ist in den Social Media Kanälen des MLR zu finden. Darüber hinaus wird sie von zahlreichen Veranstaltungen in den Regionen Baden-Württembergs begleitet. Die Aktion ist mit den Landkreisen Heilbronn, Biberach und Waldshut-Tiengen gestartet und wird bis Mitte nächsten Jahres auf das gesamte Bundesland ausgeweitet.

Informationskampagne „Das Blatt wenden“

Die Informationskampagne erfolgt in Kooperation mit Landesforstverwaltung Baden-Württemberg (LFV), Forst Baden-Württemberg (ForstBW) und das Forstwirtschaftliche Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg (FVA). Die Aktion läuft bis Sommer 2022.

Die Kampagne informiert über klimabedingte Waldschäden und den Beitrag der Waldbewirtschaftung zur Überwindung der Klimakrise und zum Aufbau klimastabiler Wälder. Zudem sollte die Gesellschaft für klimabewusstes Handeln sensibilisiert werden.

Ministerium für Ernährung, ländlichen Raum und Verbraucherschutz: Wende das Blatt – Gemeinsam für die Zukunft unserer Wälder

Ministerium für Ernährung, ländlichen Raum und Verbraucherschutz: Wald- und Naturerlebnis

.
Inspiriert von Landesregierung BW

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Partner: Krypto News Deutschland | Krypto News Österreich | Daniel Wom | Webdesign Agentur Wom | Mein Berlin | Mein Leipzig



Auch interessant

Land fördert Blütengebiete und Biodiversitätspfade

Fauna-Flora-Habitat-Managementpläne fertiggestellt

Die Fauna-Flora-Habitat (FFH) Managementpläne für Baden-Württemberg sind abgeschlossen. Damit wird ein intensiver Prozess im Land …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?