Städtebauförderung „Stadteingang Nord“ in Bühl abgeschlossen

Städtebauförderung „Stadteingang Nord“ in Bühl abgeschlossen

Mit insgesamt rund 4,1 Millionen Euro Fördermitteln unterstützten Land und Bund die Stadterneuerungsmaßnahme „Nördlicher Stadteingang“ in Bühl. Dank der Städtebauförderung wurde die Verkehrssituation verbessert und Kirche und Marktplatz neu gestaltet.

Die Stadterneuerungsmaßnahme „Stadteingang Nord“ in Bühl im Bezirk Rastatt wurde erfolgreich abgeschlossen. Das Ministerium für Landesentwicklung und Wohnungsbau förderte die Sanierung mit insgesamt rund 4,1 Millionen Euro Fördergeldern – darunter rund 2,3 Millionen Euro vom Bund. „In Bühl sieht man, wie es mit Hilfe des geht Stadtentwicklungsförderung es uns gelingen kann, die Innenstadt lebendig und zukunftsfähig zu machen und sie für die Bewohner zu einem attraktiven Wohnort zu machen”, erklärte die Ministerin Nicole Razavi zum Abschluss dieser Renovierung. Gerade jetzt, wo die Innenstädte stark unter der Pandemie gelitten haben, ist dies ein besonders wichtiger Förderschwerpunkt des seit über 50 Jahren bestehenden Programms.

Städtebauförderung ist ein lernendes Programm, um mit Bundesmitteln flexibel auf immer wieder neue Herausforderungen reagieren zu können. „Damit unterstützen wir die Kommunen dabei, Quartiere aufzuwerten, Brachflächen umzunutzen, Wohnraum zu schaffen und Maßnahmen zum Klimaschutz und zur Anpassung an den Klimawandel umzusetzen. Darüber hinaus löst jeder Förder-Euro bis zu acht weitere Euro an Folgeinvestitionen aus, was auch in der regionalen Bauwirtschaft und im Handwerk langfristige Beschäftigungsimpulse setzt“, so der Minister.

Verbesserungen am nördlichen Stadteingang

Im Bereich des nördlichen Stadteingangs von Bühl wurde die Verkehrssituation deutlich verbessert, sodass eine Neuordnung und Sanierung der Straßen am „Bühler Tor“ möglich war. Mehrere Gebäude wurden abgerissen, ein Kreisverkehr errichtet und der Bereich um die Einfahrt zur Hauptstraße verkehrsberuhigt. Dort errichtete ein Investor ein modernes Gewerbe- und Bürogebäude und es entstanden Seniorenwohnungen mit Betreuungsmöglichkeiten. Außerdem wurde der Dreherplatz mit Sitzbänken und Spielgeräten neu gestaltet.

Die Rathäuser I und II wurden in mehreren Etappen saniert. Dass Rathaus II, in dem Bürger-, Standes- und Ordnungsamt untergebracht sind, wurde barrierefrei konzipiert. in dem Rathaus I das Treppenhaus und der Besprechungsraum wurden saniert, der Brandschutz verbessert und der historische Eingang zu einem barrierefreien Haupteingang umgebaut. Alle Bewohner haben nun freundlichen und unkomplizierten Zugang zu allen Services.

Der neu gestaltete Kirchen- und Marktplatz wird rege genutzt

Danach wurden Kirche und Marktplatz neu gestaltet. Die bestehenden Bäume wurden erhalten, fünf neue Bäume gepflanzt und der Zugang zum Bach hergestellt. Außerdem wurde der Platz neu gepflastert und mit Sitzgelegenheiten und Liegen ausgestattet. Dort finden Sie die Wochenmarkt und kleinere Feste und Veranstaltungen statt und der Platz hat sich zu einem beliebten Ort für die Bewohner entwickelt, der zum Verweilen und Treffen einlädt. Dies wird auch sehr rege genutzt. Mehrere private Eigentümer nutzten die Gelegenheit, um ihre Gebäude zu modernisieren. Im Zuge der Sanierung wurden insgesamt drei leerstehende Wohnungen reaktiviert und fünf weitere modernisiert.

In Bühl verändert sich mit den Stadterneuerungsmassnahmen der Weg in die lebendige Innenstadt „Stadteingang Süd“, das 2020 mit insgesamt 1,4 Millionen Euro an Bundes- und Landesfördermitteln in das Städtebauförderprogramm aufgenommen wurde. Eine weitere Stadterneuerungsmaßnahme hat die Stadt kürzlich im Stadtteil Neusatz abgeschlossen.

Inspiriert von Landesregierung BW

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Zahlreiche News, Ratgeber und Jobs in Stuttgart und Umgebung.



Auch interessant

Erster Fall von Affenpocken in Baden-Württemberg

Erster Fall von Affenpocken in Baden-Württemberg

In Baden-Württemberg ist der erste offizielle Fall einer Infektion mit dem Affenpockenvirus aufgetreten. Der Patient …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>