Stadtplanung in Stuttgart-Riedenberg: Der letzte Bauer im Landkreis fürchtet um seine Existenz

Der Bauer Klaus Wais steht auf einem Feld im Gebiet Schlangenäcker, das er von der Stadt gepachtet hat. Es könnte in naher Zukunft ausgebaut werden. Foto: Caroline Holowiecki

Wohnsiedlung, Schule oder beides? Ein Feld zwischen Riedenberg und Heumaden ist in der Stadtplanung in den Fokus gerückt. Derzeit wird ein Gesamtbaukonzept für das Gebiet erstellt. Klaus Wais, der das Gebiet kultiviert, fürchtet die Entscheidung.

Riedenberg / Heumaden – Es ist erst Mitte März, aber das Wetter ist schon wie im April. Erst regnet es, dann fällt Schnee, dann kommt die Sonne heraus. Klaus Wais schaut über sein Feld, auf dem bereits der Winterweizen sprießt. Der Bauer aus Riedenberg freut sich über den Niederschlag. Ansonsten ist seine Stimmung jedoch getrübt, wenn er auf das Feld gegenüber der Silberwaldschule schaut. Das 1,7 Hektar große Gebiet, das einerseits von Wohngebäuden, andererseits von Gärten und dem Hundesportbereich begrenzt wird, hat er “seit jeher” von der Stadt gepachtet. Aber er könnte sie in naher Zukunft verlieren. Das Gebiet hat sich in der Stadtplanung in den Fokus gerückt.

?

# taboola-Below-Paid-Article-Thumbnails * {Schriftfamilie: “Roboto Slab”; }.
Inspiriert von Stuttgarter Nachrichten

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

Stuttgart 21: An der Haltestelle

Die Bergleute haben das Glückauf-Symbol mit Schlägeln und Eisen und das im Bergbau bekannte Datum …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?