Stadterneuerung in Winnenden erfolgreich abgeschlossen

Stadterneuerung in Winnenden erfolgreich abgeschlossen

Die Stadterneuerungsmaßnahme „Birkmannsweiler“ in Winnenden wurde erfolgreich abgeschlossen. Die Lebensqualität und das Leben im Zentrum des Stadtteils wurden dank der Stadterneuerung erheblich verbessert.

Die Stadterneuerungsmaßnahme „Birkmannsweiler“ in Winnenden wurde erfolgreich abgeschlossen. Mit einer staatlichen Finanzhilfe von insgesamt rund 862.000 Euro hat die Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnen die Sanierung gefördert. „Winnenden ist ein gutes Beispiel dafür, wie eine Gemeinde und vor allem ihre Bürger von der Finanzierung der Stadtentwicklung profitieren. Die Lebensqualität und das Leben im Zentrum des Stadtteils Birkmannsweiler in Winnenden haben sich dank der Stadterneuerung erheblich verbessert “, erklärte der Minister für Wirtschaft und Wohnungswesen Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut anlässlich des Abschlusses dieser Renovierung. “Mit Hilfe der Finanzierung könnten der Charakter des Distrikts und die Identifikation der Bewohner mit ihrem Distrikt gestärkt werden.” Die Finanzierungsangebote für die Stadtentwicklung seien von großer Bedeutung und hätten eine Vielzahl positiver Auswirkungen, fügte der Minister hinzu. „Der Stadtentwicklungszuschuss bringt viele Vorteile für die Stadtentwicklung: Stadtteile werden aufgewertet, Brachflächen werden wiederverwendet und dringend benötigte Wohnräume können geschaffen werden. Darüber hinaus löst jeder Euro bei der Finanzierung Folgeinvestitionen in Höhe von bis zu acht Euro aus, von denen insbesondere der lokale Handwerkssektor profitiert “, sagte Hoffmeister-Kraut.

Der Schwerpunkt der Sanierung lag darauf, das Zentrum von Birkmannsweiler attraktiver zu machen, nachdem die durch den Bezirk führende Staatsstraße L 1140 im Jahr 2001 durch den Bau einer neuen Umgehungsstraße ersetzt worden war. Die Hauptstraße und die angrenzenden Bereiche könnten entsprechend dem lokalen Erscheinungsbild neu gestaltet werden. Die Seitenbereiche der Durchgangsstraße wurden neu asphaltiert, die Bürgersteige wurden erweitert und Bäume gepflanzt, so dass sie jetzt viel attraktiver ist. Zusätzlich wurde ein zentraler Platz mit einem Brunnen geschaffen, auf dem sich die Bewohner treffen können. Zahlreiche Privatbesitzer nutzten die Gelegenheit und renovierten ihre Gebäude. Insgesamt wurden 21 Wohnungen renoviert und 15 neue Wohnungen gebaut. Der Oberbürgermeister von Winnenden, Hartmut Holzwarth, fügte hinzu: „Der staatliche Stadtentwicklungszuschuss ermöglichte es der Stadt, alle Maßnahmen konsequent umzusetzen. Vielen Dank an das Land Baden-Württemberg dafür. “”

Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnen: Stadtentwicklungsfonds

.
Inspiriert von Landesregierung BW

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

Ab dem 19. April gelten im Land strengere Regeln für Notbremsen

Ab dem 19. April gelten im Land strengere Regeln für Notbremsen

Ab nächstem Montag, 19. April, wird in Baden-Württemberg die angekündigte Notbremse der Bundesregierung mit der …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?