Stadterneuerung in Gerlingen erfolgreich abgeschlossen

Stadterneuerung in Gerlingen erfolgreich abgeschlossen

Die Stadterneuerungsmaßnahme „Innenstadt-Rathaus-Bereich“ in Gerlingen wurde erfolgreich abgeschlossen. Die Lebensqualität in der Innenstadt wurde durch den Stadtentwicklungszuschuss erheblich verbessert

Die Stadterneuerungsmaßnahme „Innenstadt-Rathaus-Bereich“ in Gerlingen wurde erfolgreich abgeschlossen. Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnen hat die Renovierung mit insgesamt rund 7,2 Millionen Euro Finanzhilfe finanziert – davon rund 3,2 Millionen Euro von der Bundesregierung. „Gerlingen ist ein gutes Beispiel dafür, wie insbesondere die Bürger von der Finanzierung der Stadtentwicklung profitieren. Die Lebensqualität und das Leben in der Gerlingener Innenstadt haben sich durch die Stadterneuerung deutlich verbessert. Darüber hinaus wurden im Zuge der Renovierung insgesamt fast 160 neue Wohnungen geschaffen “, sagte der Minister für Wirtschaft und Wohnungswesen Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut anlässlich des Abschlusses dieser Maßnahme.

Die Finanzierungsangebote für die Stadtentwicklung seien von großer Bedeutung und hätten eine Vielzahl positiver Auswirkungen, sagte der Minister. „Der Stadtentwicklungszuschuss bringt viele Vorteile für die Stadtentwicklung: Stadtteile werden aufgewertet, Brachflächen werden wiederverwendet und dringend benötigte Wohnräume können geschaffen werden. Darüber hinaus löst jeder Euro bei der Finanzierung bis zu acht weitere Euro an Folgeinvestitionen aus, von denen insbesondere die lokale Handwerkskunst profitiert “, sagte Hoffmeister-Kraut.

Reorganisation des “Träubleareal”

Ein Schwerpunkt der Sanierung war die Neuordnung des “Träubleareal”. Die örtliche Versorgung könnte dort durch die Einrichtung eines Lebensmittelladens sichergestellt werden. Eine Kindertagesstätte für Demenz, ein Altenclub und ein Gemeinschaftsclub wurden ebenfalls eingerichtet. Die Veranstaltungen finden im Rahmen der Bürgerversammlung statt und bieten den Bürgern die Möglichkeit, zusammenzukommen. Darüber hinaus wurden in diesem Bereich über 60 neue Wohnungen gebaut.

Neugestaltung des Rathausplatzes

Der Rathausplatz wurde barrierefrei als Kommunikationsplattform und Marktplatz umgestaltet. Die Tiefgarage wurde erweitert, ein Aufzug und öffentliche sanitäre Einrichtungen wurden gebaut und die Erholungs- und Spielbereiche wurden aufgewertet. Die Bürger waren aktiv beteiligt und ihre Vorschläge wurden bei der Neugestaltung berücksichtigt. Der Platz ist zu einem beliebten Treffpunkt für Jung und Alt geworden. Wenn dies wieder möglich ist, finden auf dem Platz kulturelle Veranstaltungen und Märkte statt.

Mit dem neu geschaffenen „Neuer Platz“ wurde ein weiterer Treffpunkt geschaffen. Dort befinden sich neben einem Café und der zentralen Bushaltestelle die Bibliothek und das Erwachsenenbildungszentrum, ein Brunnen wurde gebaut und der Platz ist somit ständig lebhaft. Mit Hilfe der Stadtentwicklungsfinanzierung wurde der Außenbereich der Brückentorhalle Bolzplatz neu gestaltet, eine Kindertagesstätte und ein Familienzentrum gebaut und die Straßen modernisiert und neu gestaltet.

Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnen: Stadtentwicklungsfonds

.
Inspiriert von Landesregierung BW

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

Baden-Württemberg setzt auf die Luca-App

Luca App zur Kontaktverfolgung

Baden-Württemberg steht kurz vor der Eröffnung der ersten Schritte. Die Luca-App ist besonders wichtig für …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?