„The Digital Archivist“ gewinnt den Regional Cup South-West

Sieger im Landeswettbewerb JUNIOR

Die Unternehmen „Framingo“ aus Baden-Baden und die Schülerfirma „Light it up“ aus Karlsbad vertreten Baden-Württemberg beim Bundeswettbewerb in Köln, bei dem Deutschlands beste Schülerfirma gekürt wird.

Die Schülerfirma “rahmen” vom Richard-Wagner-Gymnasium in Baden-Baden und der Schülerfirma “Beleuchte es” vom Gymnasium Karlsbad am 10. Mai JUNIOR Landeswettbewerb und gewann damit den Titel „Bestes JUNIOR-Unternehmen Baden-Württemberg 2022“. Sie werden am 21. Juni 2022 auf der in Baden-Württemberg sein Bundeswettbewerb in Köln vertreten, wenn Deutschlands beste Schülerfirma gekürt wird.

Wirtschaftsminister Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut richtete sich an die Siegerteams: „Ich gratuliere den beiden Schülerfirmen Framingo und Light it up zu ihrem Erfolg und drücke ihnen die Daumen im Bundesfinale! Die Jungunternehmer aus Baden-Württemberg haben die Nachhaltigkeit und Naturverträglichkeit ihrer Produkte im Auge behalten während des gesamten Prozesses begleitet und ihre Ideen innovativ umgesetzt. Herzlichen Glückwunsch! Junge Menschen können durch Schülerfirmen unternehmerische Selbständigkeit erproben. Das vermittelt wichtige wirtschaftliche Kompetenzen, weckt den Wunsch, ein Unternehmen zu gründen und leistet damit einen wichtigen Beitrag zu unserem lebendigen Start-up. Kultur in Baden-Württemberg.“

Nachhaltige Rahmen und Kerzen für Bienen

Das JUNIOR Unternehmen „Framingo“ aus Baden-Baden überzeugte die Jury mit der Geschäftsidee nachhaltiger Bilderrahmen aus Edelholz. „Light it up“ aus Karlsbad überzeugte mit veganen Kerzen aus Sojawachs. „Wir freuen uns sehr, dass sich die ganze Arbeit gelohnt hat. Jetzt gehen wir mit neuer Motivation die vor uns liegenden Aufgaben an“, sagt Farrukh Sobirov von Framingo. Annika Dürr von „Light it up“ sagte: „Das JUNIOR-Jahr war bereits eine unglaublich tolle Erfahrung und das erhoffen wir uns durch die Teilnahme am nationalen Wettbewerb können wir noch mehr Menschen für unsere Idee begeistern.“

Den zweiten Platz belegte die Schülerfirma JUNIOR “Holen Sie sich ein Spiel”, ebenfalls vom Richard-Wagner-Gymnasium Baden-Baden. Das Team fertigt moderne Gesellschaftsspiele aus Altholz und Holzresten. Über den dritten Platz freute sich die Firma JUNIOR “Kerza’Lädle” vom Gymnasium Münsingen mit veganen Rapswachskerzen und recycelten Kerzen aus Wachsresten.

Im Landeswettbewerb wurden Geschäftsidee und Bericht, Juryinterview und Videopräsentation bewertet. Ausgezeichnet wird das Unternehmen mit dem schlüssigsten Gesamtkonzept. Dazu gehören auch der Entwicklungsprozess der jungen Menschen, der Umgang mit Herausforderungen im Team und ihre Fähigkeit, potenzielle Kunden und Investoren zu begeistern. In Baden-Württemberg haben sich sechs JUNIOR-Schülerfirmen für den Wettbewerb qualifiziert.

Aufgrund der aktuellen Einschränkungen fand der Wettbewerb virtuell statt. Um den Austausch zu gewährleisten, gab es viele Gelegenheiten zum Austausch und Kennenlernen. Die Studierenden sprachen live mit der Jury, stellten ihre Unternehmen vor und feierten am Ende des Tages gemeinsam Erfolge.

Der JUNIOR-Wettbewerb

Bei JUNIOR, dem Projekt des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln JUNIOR gemeinnützige GmbH, gründen Studierende ihre eigene Schülerfirma, verkaufen ihre Produkte an Kunden und verdienen damit richtig Geld. Sie erfahren, wie die Realität von Unternehmern aussieht – indem sie es selbst ausprobieren. Dadurch werden wichtige Kompetenzen gestärkt, die junge Menschen fit für die Zukunft machen.

Der JUNIOR-Wettbewerb wird seit dem Jahr 2000 in Baden-Württemberg ausgetragen. Die IW JUNIOR gGmbH wird in Baden-Württemberg vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg im Rahmen der IW JUNIOR gGmbH gegründet Landeskampagne Start-up BWgefördert durch das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg und Südwestmetall.

Inspiriert von Landesregierung BW

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Zahlreiche News, Ratgeber und Jobs in Stuttgart und Umgebung.



Auch interessant

Mehr Schüler unterrichten Sonderpädagogik

Mehr Schüler unterrichten Sonderpädagogik

Bildung und Inklusion sind für unsere Zukunft von enormer Bedeutung. Das Land richtet deshalb an …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>