Deutschland

Siege für Alcaraz, Kontaveit in der 1. Runde bei den Hamburg Open

HAMBURG, Deutschland – Die topgesetzten Spieler Carlos Alcaraz und Anett Kontaveit gewannen am Dienstag ihre Erstrundenspiele bei den Hamburg European Open, während Emil Ruusuvuori einen verärgerten Sieg über Diego Schwartzman feierte.

Der 19-jährige Alcaraz verlor den ersten Satz, erholte sich aber und gewann mit 3: 6, 6: 1, 7: 6 (3) gegen die deutsche Wild Card auf Platz 259, Nicola Kuhn. Sein Zweitrundengegner beim Sandplatz-Event wird Filip Krajinovic sein.

Alcaraz spielte zum ersten Mal als topgesetzter Spieler bei einem ATP-Turnier und sagte, es sei schwierig, sich nach seinem Lauf in Wimbledon in die vierte Runde auf dem Rasen wieder an das Spielen auf Sand zu gewöhnen.

Ruusuvuori gewann mit 7:5, 6:4 gegen den Drittplatzierten Schwartzman, der letzte Woche in Bastad in seinem letzten Spiel gegen Pablo Carreno-Busta eine 1:6, 0:6-Niederlage hinnehmen musste. Tallon Griekspoor gewann mit 7:6 (8), 7:5 und eliminierte den an achter Stelle gesetzten Holger Rune.

Kontaveit startete ihre Kampagne bei der Auslosung der Frauen mit einem 6:3, 7:6 (3)-Sieg über Irina Bara, obwohl sie vier Mal ihren Aufschlag verlor, und spielt als nächstes gegen Rebecca Peterson. Kontaveit startete stark in die Saison, hat aber seit einer Coronavirus-Infektion im April Probleme und war bei ihren letzten drei Turnieren, darunter die French Open und Wimbledon, 1-3.

Die zweitgesetzte Barbora Krejcikova, die French Open-Siegerin von 2021, schlug Magdalena Frech in der zweiten Runde mit 6: 3, 6: 0 und trifft im Viertelfinale entweder auf Anastasia Potapova oder Maria Lourdes Carle.

Die an Position acht gesetzte Andrea Petkovic schlug Misaki Doi mit 6:4, 6:3 und wird im Viertelfinale entweder auf Kontaveit oder Peterson treffen.

___

Mehr AP-Tennis: und


Quelle: APNews

Ähnliche Artikel

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"