Abschlussveranstaltung bei der Neuordnung der Weinberge Kappelrodeck (Hofackerteich)

Siebter Förderaufruf der Europäischen Innovationspartnerschaft

Im siebten Förderaufruf der European Innovation Partnership (EIP) Fördermaßnahme „Landwirtschaftliche Produktivität und Nachhaltigkeit“ werden innovative Projekte in Landwirtschaft, Gartenbau, Weinbau und Obstbau gesucht. Im Fokus stehen die Themen Regionale Produkte in der Außer-Haus-Verpflegung, Erfolg durch Kooperation, Klimaschutz und Klimaanpassung.

„Die Themenfelder der bisher von uns unterstützten EIP-Projekte sind sehr breit gefächert. Das macht sie Fördermaßnahme Europäische Investitionspartnerschaft aus. In diesem Förderaufruf konzentrieren wir uns auf zentrale Themen, die Handlungsbedarf haben. Wir suchen Projektvorschläge, die innovative Lösungen zur besseren Planung, Steuerung und Bündelung eines bedarfsgerechten Angebots regionaler Agrarprodukte in der Außer-Haus-Verpflegung in den Mittelpunkt stellen“, so die Ministerin für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz. Peter Hukam Donnerstag, 2. Juni 2022, anlässlich des siebten EIP-Förderaufrufs „Landwirtschaftliche Produktivität und Nachhaltigkeit“.

Darüber hinaus will das Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Projekte unterstützen, die innovative Konzepte für die Bewirtschaftung von Gemeinschaftsställen und für die notwendigen Stallgebäude entwickeln. Außerdem sollen Projekte im Bereich Klimaschutz und Anpassung an den Klimawandel auf den Weg gebracht werden.

„Uns ist wichtig, dass die Projekte anwendungs- und umsetzungsorientiert sind. Unternehmen aus der landwirtschaftlichen Praxis arbeiten mit Wissenschaftlern auf Augenhöhe an Lösungen. Partner entlang der Wertschöpfungskette werden, wo sinnvoll, direkt in die Projekte eingebunden. Auch unsere landwirtschaftlichen Landesanstalten sind wichtige Partner in den Kooperationsprojekten“, betonte Minister Peter Hauk.

Die Deadline für die Einreichung von Projektvorschlägen ist der 25. Juli 2022

Projektanträge können bis zum 25. Juli 2022 bei der zuständigen Stelle eingereicht werden Regierungspräsidium Stuttgart eingereicht werden. Projekte müssen bis spätestens 31.12.2024 abgeschlossen sein. Eine Verlängerung der Projektlaufzeit ist aufgrund des Endes des Förderzeitraums nicht möglich.

Seit Beginn der Fördermaßnahme Europäische Innovationspartnerschaft „Landwirtschaftliche Produktivität und Nachhaltigkeit“ (EIP-AGRI) im Jahr 2015 wurden in Baden-Württemberg 41 innovative Projekte unterstützt.

Die beiden neuen Schwerpunktthemen des siebten EIP-Förderaufrufs „Regionale Produkte in der Außer-Haus-Verpflegung“ und „Erfolg durch Kooperation – Gemeinschaftsställe für nachhaltige Rinderhaltung und Sicherung der Grünlandbewirtschaftung“ ergänzen die bisherigen EIP-Schwerpunktthemen:

  • Innovationen für mehr Nachhaltigkeit
  • Innovationen für mehr Wertschätzung, Mehrwert und Inwertsetzung von Biodiversitätsleistungen
  • Digitalisierung
  • Tiergerechte und wettbewerbsfähige Nutztierhaltung
  • Klimaschutz und Klimaanpassung
  • Nachhaltige Bioökonomie
  • Innovative und nachhaltige Bio-Landwirtschaft
  • Nachhaltige und wettbewerbsfähige Pflanzenproduktion
  • Sonderkulturen – zukunftssicher dank Innovationen

Informationsdienst Landwirtschaft – Ernährung – Ländlicher Raum: Förder- und Zahlungsanträge, Unterlagen

Informationsdienst Landwirtschaft – Ernährung – Ländliche Räume: Europäische Innovationspartnerschaft

Informationsdienst Landwirtschaft – Ernährung – Ländlicher Raum: FAQ (PDF)
Ministerium für Ernährung, ländliche Angelegenheiten und Verbraucherschutz: Landwirtschaft

Inspiriert von Landesregierung BW

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Zahlreiche News, Ratgeber und Jobs in Stuttgart und Umgebung.



Auch interessant

Bei den aktuell sehr hohen Temperaturen Hunde nicht alleine im Auto lassen

Lassen Sie keine Hunde im Auto

Sicher durch den Sommer: Lassen Sie keinen Hund im Auto. Der schnelle Einkauf kann für …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>