Staat unterstützt die "Digital Lecturer Academy" mit 220.000 Euro

Sieben Hochschulen erhalten eine „FH-Personal“-Förderung

Die Auswahlkommission der Bund-Länder-Initiative „FH-Personal“ hat sieben baden-württembergische Fachhochschulen und Universitäten zur Förderung ausgewählt. Damit stehen den Hochschulen mehr als 430 Millionen Euro für die Gewinnung und Entwicklung von Professorinnen und Professoren zur Verfügung.

Aus insgesamt 34 Hochschulen wurden sieben baden-württembergische Hochschulen für das Bund-Länder-Programm ausgewählt „Förderung der Gewinnung und Entwicklung von Professorinnen und Professoren an Fachhochschulen“ („FH-Personal“) ausgewählt. Damit wurden alle Universitäten zugelassen, die sich für das Programm beworben hatten. Damit hat Baden-Württemberg die meisten Hochschulen in Deutschland.

„Ich freue mich sehr über die herausragenden Leistungen der baden-württembergischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften. Als Ausbildungsstätten und Partner der Wirtschaft leisten die Hochschulen seit vielen Jahren einen wesentlichen Beitrag zur Innovation im Land. Das heutige Ergebnis unterstreicht dieses Leistungspotenzial einmal mehr.“ erneut ausgezeichnet und belohnt das besondere Engagement der ausgewählten Hochschulen. Das Ergebnis zeigt auch, dass unsere langjährige und konsequente Förderung der Hochschulen des Landes Wirkung zeigt“, so die Wissenschaftsministerin Teresa Bauer am 15. Juni 2022 in Stuttgart.

Land auch in der ersten Auswahlrunde erfolgreich

Das Förderprogramm soll es einzelnen Hochschulen ermöglichen, individuelle Konzepte und Instrumente zur Personalgewinnung und -qualifizierung zu schaffen, um hochqualifizierte Professorinnen und Professoren für Fachhochschulen oder Fachhochschulen zu gewinnen. Dafür stellen das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Länder insgesamt mehr als 430 Millionen Euro bereit.

Die geförderten Hochschulen sind:

Die Auswahl der einzelnen Hochschulen erfolgte durch ein 24-köpfiges Auswahlgremium aus Experten der angewandten Wissenschaft, Hochschulleitung und Vertretern der Wirtschaft. Bereits in einem ersten Auswahlrunde 2020 13 baden-württembergische Hochschulen waren im Förderprogramm erfolgreich. Damit haben sich in beiden Bewilligungsrunden 20 Hochschulen aus Baden-Württemberg durchgesetzt.

Gemeinsame Wissenschaftskonferenz: Personalgewinnung und -entwicklung an Fachhochschulen

Inspiriert von Landesregierung BW

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Zahlreiche News, Ratgeber und Jobs in Stuttgart und Umgebung.



Auch interessant

Ausbau des Zentrums für frugale Produkte und Produktionssysteme

Das Land unterstützt den Ausbau des Zentrums für sparsame Produkte und Produktionssysteme in Stuttgart. Sie …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>