Shanghai nimmt Metaverse in den Plan zur Entwicklung elektronischer Informationen auf

Shanghai nimmt Metaverse in den Plan zur Entwicklung elektronischer Informationen auf

  • Shanghai hat Interesse am Metaversum bekundet, indem es es in seinen fünfjährigen Entwicklungsplan aufgenommen hat.
  • Tausende in China ansässige Unternehmen haben trotz mehrfacher Warnungen vor ihren Gefahren Interesse an der neuen virtuellen Technologie gezeigt.

Shanghai, die bevölkerungsreichste Stadt Chinas, hat Pläne für das Metaverse in ihren am Donnerstag veröffentlichten Fünfjahresplan aufgenommen.

Insbesondere werden solche Pläne von chinesischen Regierungsstellen und lokalen Behörden herausgegeben, um detailliert zu beschreiben, wie sie den Fünfjahresplan der Zentralregierung umsetzen wollen. Bisher hatte China 14 solcher Pläne, der letzte wurde im März dieses Jahres veröffentlicht. Der letzte Plan ist der einzige, der das Wort „Blockchain“ erwähnt.

Unter den Plänen veröffentlicht, Shanghais neuestes ist laut chinesischen Medienberichten das einzige, das das Metaversum erwähnt. Die Shanghai Municipal Commission of Economy and Information Technology listet es als eine der vier Grenzen für die Exploration in Entwicklungsplänen für die elektronische Informationsindustrie auf.

Shanghai gibt Entwicklungspläne für Metaverse bekannt

In einem übersetzten Teil der Pressemitteilung der Kommission heißt es, sie plane, „die Anwendung des Metaversums in Bereichen wie öffentliche Dienste, Geschäftsbüros, soziale Unterhaltung, industrielle Fertigung, Produktionssicherheit und elektronische Spiele“ zu fördern. Darüber hinaus plant die Kommission, die weitere Forschung und Entwicklung der zugrunde liegenden Technologien zu fördern, darunter Sensoren, Echtzeitinteraktionen und Blockchain-Technologie. Konkrete Zeitpläne für diese Erfolge wurden jedoch nicht angegeben.

Die Metaindustrie ist aufgrund ihres Potenzials zur nächsten Generation des Internets zu einem der neuesten Schlagworte geworden. Seine Technologie hat so immense Aufmerksamkeit auf seine Möglichkeiten gelenkt, was sogar dazu geführt hat, dass sogar der Social-Media-Gigant Facebook in Meta umbenannt wurde. Anfang dieses Monats sagte Microsoft-Mitbegründer Bill Gates voraus, dass die meisten virtuellen Meetings in den nächsten 2-3 Jahren auf dem Metaverse abgehalten werden.

China hat sich ziemlich in neue Technologien vertieft, obwohl es sich einigen wie Kryptowährungen widersetzt hat. Zum Beispiel ist die Entwicklung des digitalen Yuan bisher die fortschrittlichste der Welt. Das Land hat auch eine digitale biometrische Hardware-Wallet für den virtuellen Yuan hergestellt.

Das Interesse am Metaverse nimmt nun zu. Diese Woche behauptete das in Peking ansässige Technologieunternehmen Baidu, die erste Metaverse-basierte Konferenz des Landes abgehalten zu haben. Die Veranstaltung lenkte die Aufmerksamkeit der Entwickler auf die Metaverse-App des Unternehmens – XiRang – die in den nächsten sechs Jahren vollständig eingeführt werden soll. Andere chinesische Unternehmen, die aggressiv an der Entwicklung von Metaverse-Technologien arbeiten, sind das Technologieunternehmen Tencent und der E-Commerce-Riese Alibaba. Darüber hinaus haben über 1.000 Unternehmen in China Zehntausende von Metaverse-Markenanmeldungen eingereicht.

Weiterlesen: Chinesische Unternehmen unter der Führung von Tencent und Huawei beantragen trotz der Warnung der PBoC die Marken von Metaverse

Skepsis bei Zentralbank und staatlichen Medien

All diese Ereignisse sind eingetreten, obwohl die People’s Bank of China (PBoC) im November Warnungen zu den Metaverse und nicht fungiblen Token (NFTs) herausgegeben hat. Die staatlichen Medien des Landes haben auch mehrere Artikel darüber veröffentlicht, in denen hervorgehoben wird, wie betrügerisch die Branche ist.

Winston Ma, außerordentlicher Professor für Rechtswissenschaften an der New York University, hält neue Regeln für das Metaversum für wahrscheinlich. Ma sagt, der Grund dafür sei, dass bestimmte Aspekte des Metaversums mit Kryptowährungen und NFTs zusammenhängen, die beide in China stark unter die Lupe genommen werden.


Quelle: Crypto-News-Flash.com

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Partner: Krypto News Deutschland | Krypto News Österreich | Daniel Wom | Webdesign Agentur Wom | Mein Berlin | Mein Leipzig



Auch interessant

Das unrühmliche Bitcoin-Experiment – ​​hier ist der Grund, warum El Salvadors BTC-Punt scheiterte

Das unrühmliche Bitcoin-Experiment – ​​hier ist der Grund, warum El Salvadors BTC-Punt scheiterte

Präsident Nayib Bukele hat seinen Leuten Bitcoin aufgezwungen, aber sie scheinen sich geweigert zu haben, …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>