Crypto News

SEC geht gegen Robinhood vor; KangaMoon bleibt stabil, da der Markt reagiert

  • Die SEC hat eine Wells-Mitteilung gegen Robinhood herausgegeben, in der sie Wertpapierverstöße geltend macht.
  • Die Kryptopreise reagierten niedriger, wobei Bitcoin (BTC) auf unter 64.000 US-Dollar fiel.
  • KangaMoon (KANG), ein neues Krypto-Projekt für Play-to-Earn und SocialFi, zog weiterhin Investoren an.

Robinhood Markets Inc., das Unternehmen hinter der beliebten Aktien- und Krypto-Handels-App, gab bekannt, dass es am 4. Mai eine Wells-Mitteilung der US-Börsenaufsicht SEC (Securities and Exchange Commission) erhalten hat.

Während sich die Nachricht auf den Kryptomarkt auswirkte und Bitcoin von Intraday-Höchstständen über 65.000 US-Dollar abstürzte, sind Analysten hinsichtlich BTC und anderen Top-Altcoins optimistisch. Es gibt auch viel positive Stimmung rund um das neue Krypto-Projekt KangaMoon (KANG).

SEC ohrfeigt Robinhood mit einer Wells-Mitteilung

Der Kryptomarkt reagierte am Montag schwächer, nachdem bekannt wurde, dass die US-Börsenaufsicht SEC (Securities and Exchange Commission) eine Wells-Mitteilung an die beliebte Handels-App Robinhood herausgegeben hat.

Die SEC wirft Robinhood Crypto Wertpapierverstöße vor. Als Reaktion darauf erklärte das Unternehmen, es sei offen für eine Zusammenarbeit mit der Regulierungsbehörde.

„Wir sind fest davon überzeugt, dass es sich bei den auf unserer Plattform gelisteten Vermögenswerten nicht um Wertpapiere handelt, und wir freuen uns darauf, mit der SEC zusammenzuarbeiten, um deutlich zu machen, wie schwach ein Fall gegen Robinhood Crypto sowohl in Fakten als auch in rechtlicher Hinsicht wäre“, sagte Dan, Chief Compliance Officer von Robinhood Gallagher sagte.

Am 6. Mai wurde die Mitteilung der SEC an Robinhood Crypto, den Kryptozweig des Unternehmens, veröffentlicht. Die Reaktion des Marktes zeigte eine allgemeine Besorgnis und Bestürzung, und der Bitcoin-Preis rutschte von Höchstständen über 65.000 US-Dollar auf nahe 63.300 US-Dollar ab. An der Börse fiel der Aktienkurs von Robinhood um mehr als 5 %.

Siehe auch  Fantasy Metaverse Darklume – Vorverkauf ist LIVE

Nach dieser jüngsten Wells-Mitteilung an Robinhood Crypto versucht die SEC nun, mehrere Krypto-Unternehmen zu verklagen oder führt aktive Klagen gegen diese. Dazu gehören die Börsen Coinbase, Binance, Kraken; DEX-Plattform Uniswap und Ethereum-Entwicklungsstudio Consensys.

Der Ansatz der SEC zur Krypto-Regulierung hat bei Branchenteilnehmern scharfe Kritik hervorgerufen, wobei viele darin eine grobe Übertreibung seitens der Regulierungsbehörde sehen.

Jake Chervinsky, der Chief Legal Officer bei Variant, sagt Die SEC „missbraucht den Wells-Prozess jetzt als Panikmache.“

KangaMoon (KANG) bleibt trotz gestiegenem Interesse stabil

Während die Strategie der SEC zur Regulierung von Kryptowährungen angesichts der Forderungen nach Klarheit Anlass zu Bedenken gegeben hat, weiß die Krypto-Investment-Community, dass die Branche hier bleiben und weiterhin Top-Projekte aufbauen wird.

Es ist ein Szenario, das Krypto-Investoren dazu bringt, das Potenzial eines Projekts wie KangaMoon (KANG) optimistisch zu sehen.

KangaMoon bietet ein neues Play-to-Earn-Gaming-Ökosystem, das die Vorteile von SocialFi nutzt, und zeichnet sich bereits durch seine erstaunliche Vorverkaufsleistung aus. Aber abgesehen von dem wachsenden Interesse gibt es angesichts eines robusten Community-Ansatzes und einer Meme-Kultur eine echte Anziehungskraft für die P2E-Gaming-Plattform.

Das Attraktive am nativen KANG-Token ist, dass Inhaber damit während des Vorverkaufs mehr KANG verdienen können. Der Token bietet somit die Chance, vor seiner Notierung an Börsen nach dem Token-Verkauf eine Rendite zu erzielen.

KangaMoon vor kurzem hat den 6-Millionen-Dollar-Meilenstein erreicht im Vorverkauf, wobei der KANG-Token in Phase 5 für Frühbucher zum Preis von 0,0196 $ erhältlich ist.

Sobald der Vorverkauf endet, stehen die KANG-Token für den Handel zur Verfügung und können angesichts einer breiteren Marktbullenmarktentwicklung explodieren.

Erfahren Sie mehr über KangaMoon (KANG) auf ihrem Webseite.


Quelle: Coinlist.me

Sophie Müller

Sophie Müller ist eine gebürtige Stuttgarterin und erfahrene Journalistin mit Schwerpunkt Wirtschaft. Sie absolvierte ihr Studium der Journalistik und Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart und hat seitdem für mehrere renommierte Medienhäuser gearbeitet. Sophie ist Mitglied in der Deutschen Fachjournalisten-Assoziation und wurde für ihre eingehende Recherche und klare Sprache mehrmals ausgezeichnet. Ihre Artikel decken ein breites Spektrum an Themen ab, von der lokalen Wirtschaftsentwicklung bis hin zu globalen Finanztrends. Wenn sie nicht gerade schreibt oder recherchiert, genießt Sophie die vielfältigen kulturellen Angebote Stuttgarts und ist eine begeisterte Wanderin im Schwäbischen Wald.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"