Stuttgart Aktuell

Schwerer Unfall in Bonn: 20-jährige Fußgängerin von Auto erfasst

Mysteriöse Umstände: Was geschah wirklich bei dem Unfall mit der jungen Fußgängerin in Bonn?

In Bonn, im Stadtteil Gronau, ereignete sich heute am Donnerstagvormittag ein schwerer Unfall. Eine 20-jährige Fußgängerin wurde schwer verletzt, als sie gegen 9:40 Uhr versuchte, die mehrspurige Bundesstraße 9 in Höhe der Haltestelle „Ollenhauer Straße“ zu überqueren. Ein 36-jähriger Autofahrer, der in Richtung Bonn unterwegs war, erfasste sie dabei schwer. Die junge Frau musste noch vor Ort von einem Notarzt behandelt werden und wurde anschließend mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Nach Berichten von Zeugen könnte die 20-Jährige trotz roter Ampel die Straße betreten haben. Während der polizeilichen Unfallaufnahme, bei der auch ein spezielles Monobildverfahren zum Einsatz kam, wurde der Bereich der Unfallstelle gesperrt. Das zuständige Verkehrskommissariat hat die weitergehenden Ermittlungen übernommen.

Siehe auch  Forschung zum Anfassen: Coaches begeistern Jugendliche in Ravensburg für Technikberufe

Sophie Müller

Sophie Müller ist eine gebürtige Stuttgarterin und erfahrene Journalistin mit Schwerpunkt Wirtschaft. Sie absolvierte ihr Studium der Journalistik und Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart und hat seitdem für mehrere renommierte Medienhäuser gearbeitet. Sophie ist Mitglied in der Deutschen Fachjournalisten-Assoziation und wurde für ihre eingehende Recherche und klare Sprache mehrmals ausgezeichnet. Ihre Artikel decken ein breites Spektrum an Themen ab, von der lokalen Wirtschaftsentwicklung bis hin zu globalen Finanztrends. Wenn sie nicht gerade schreibt oder recherchiert, genießt Sophie die vielfältigen kulturellen Angebote Stuttgarts und ist eine begeisterte Wanderin im Schwäbischen Wald.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"