Welt Nachrichten

Schwerer Unfall auf A3 bei Hamminkeln – Autobahn komplett gesperrt

Hamminkeln – Am Dienstagmittag ereignete sich ein schwerer Unfall auf der A3 bei Hamminkeln, der zu einer vollständigen Sperrung der Autobahn führte. Laut Aussagen der Polizei wurde mindestens eine Person bei dem Unfall schwer verletzt. Autofahrer werden dringend dazu aufgefordert, die Autobahn zu meiden.

Der Unfall ereignete sich heute um 13:51 Uhr. Genauere Informationen über die Ursache des Unfalls wurden bisher nicht veröffentlicht.

Die Rettungskräfte sind bereits vor Ort und kümmern sich um die Verletzten. Derzeit wird die Unfallstelle von der Polizei untersucht, um weitere Erkenntnisse über den Unfallhergang zu erlangen.

Die Sperrung der Autobahn hat zu erheblichen Verkehrsbehinderungen geführt. Um einen Stau vorzubeugen, wird allen Autofahrern empfohlen, großräumig auszuweichen und alternative Strecken zu nutzen. Die genaue Dauer der Sperrung ist derzeit nicht absehbar.

Die Polizei warnt zudem vor Gaffern, die den Unfallort aus Neugier aufsuchen. Das Verhalten von Gaffern ist nicht nur respektlos, sondern gefährdet auch die Rettungskräfte und kann zu weiteren Unfällen führen. Die Polizei kündigte konsequentes Vorgehen gegen Gaffer an.

Die A3 ist eine der wichtigsten Autobahnen Deutschlands und verbindet die beiden Großstädte Köln und Oberhausen miteinander. Aufgrund der Sperrung kommt es zu erheblichen Beeinträchtigungen des Fernverkehrs. Auch Pendler und Berufskraftfahrer sind von der Sperrung betroffen und müssen mit längeren Fahrzeiten rechnen.

Die Polizei bittet Zeugen des Unfalls, sich bei der örtlichen Polizeidienststelle zu melden, um bei der Aufklärung des Vorfalls zu helfen.

Bitte halten Sie sich jederzeit über aktuelle Verkehrsmeldungen informiert und beachten Sie die Anweisungen der Polizei vor Ort, um weitere Behinderungen zu vermeiden.

Siehe auch  Erster Prozess für die Nacht des Stuttgarter Aufstands

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblocker erkannt

Bitte den Adblocker deaktivieren, um alle Inhalte sehen zu können.