Schutz vor Infektionen in staatlichen Palästen und Gärten

Schutz vor Infektionen in staatlichen Palästen und Gärten

Angesichts der rasch zunehmenden Zahl von Neuinfektionen werden die Schutzmaßnahmen in den Denkmälern der Staatspaläste und Gärten vorsorglich zu Beginn der Herbstferien weiter erhöht.

Die Denkmäler der Staatspaläste und Gärten (SSG) Baden-Württemberg sind beliebte Ziele. Dies gilt auch in Zeiten der Pandemie. In den letzten Monaten wurden in den Palästen, Klöstern und Burgen umfangreiche Maßnahmen zum Schutz vor Infektionen durchgeführt. Aufgrund der rasch zunehmenden Zahl von Neuinfektionen werden diese Maßnahmen vorsorglich zu Beginn der Herbstferien verstärkt.

Geschlossene Innenräume in zahlreichen Denkmälern

Ab Samstag, dem 24. Oktober, sind die Innenräume zahlreicher Denkmäler für Besucher geschlossen. So gibt es beispielsweise keine Führungen in den Schlössern Heidelberg, Mannheim und Rastatt.

Die Gärten und Parks aller Denkmäler sind weiterhin für Besucher geöffnet. Aus Gründen der Vorsicht gilt eine allgemeine Maskenanforderung, wenn Sie im Herbst durch die Außenanlagen gehen.

Staatspaläste und Gärten (SSG) Baden-Württemberg

.
Inspiriert von Landesregierung BW

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Partner: Krypto News Deutschland | Krypto News Österreich | Daniel Wom | Webdesign Agentur Wom | Mein Berlin | Mein Leipzig



Auch interessant

Staatliche Mittel der Fraunhofer-Gesellschaft mit 28,4 Millionen Euro

REACT-EU-Entwicklungshilfe stärkt Forschungsinfrastruktur

Mit weiteren 14 Millionen Euro für sechs Hochschulen stärkt das Land im Rahmen der REACT-EU-Entwicklungshilfe …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>