Schiller-Denkmal in Stuttgart: Teile des Schiller-Denkmals, von denen angenommen wurde, dass sie verloren gegangen sind, sind erschienen

Ursprünglich säumten vier Kandelaber das Schiller-Denkmal. 1945 verschwanden sie, jetzt sind zwei der Säulen wieder aufgetaucht. Foto: Hof-Apotheke Stuttgart

11 Bilder – Fotogalerie öffnen

Vier Kandelaber, die bis 1942 Teil des Schillerdenkmals in Stuttgart waren, sind seit dem Zweiten Weltkrieg verloren gegangen. Jetzt sind zwei Teile in einem Vorgarten in Stuttgart erschienen.

Stuttgart – Wie wichtig ihr Schiller für die Stuttgarter ist, zeigte sich im Sommer 1942. Damals wurde die 1839 auf dem Schillerplatz errichtete Bronzefigur des Dichterprinzen in den noch nicht fertiggestellten Wagenburg-Tunnel gebracht. Darin sollten nicht nur Menschen Schutz finden, sondern auch das erste große Dichterdenkmal in Deutschland, das der dänische Bildhauer Bertel Thorvaldsen geschaffen hat.

?

# taboola-Below-Paid-Article-Thumbnails * {Schriftfamilie: “Roboto Slab”; }.
Inspiriert von Stuttgarter Nachrichten

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

Stuttgart überarbeitet Bauvorschriften: Das linke Lager will den Druck auf die Bauherren erhöhen

Die Nachfrage nach bezahlbaren Wohnungen ist in Stuttgart allgegenwärtig – nicht nur im Rathaus. Foto: …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?