Winfried Hermann verweist auf lange Realisierungszeiträume bei Bahnprojekten. Foto: dpa/Marijan Murat

Schienenausbau auf dem Filder: Verkehrsminister ist beim Gäubahn-Tunnel vorsichtig

1 Winfried Hermann verweist auf die langen Umsetzungszeiten für Bahnprojekte. Foto: dpa / Marijan Murat

Staatsverkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) begrüßt die Idee eines neuen Tunnels auf dem Filder, verweist jedoch auf lange Planungs- und Umsetzungszeiten. Der Koalitionspartner der CDU sieht jedoch den großen Erfolg – und hätte sich im Voraus mehr Unterstützung gewünscht.

Stuttgart – Am Tag nachdem unsere Zeitung die Überlegungen für einen neuen Tunnel zwischen der Gäubahn und dem Flughafen und dem Ausstellungsgelände in der Fildern-Öffentlichkeit angestellt hat, wie dies derzeit von der Bundesregierung im Zusammenhang mit dem Fahrplankonzept “Deutschland-Takt” getan wird, wird die Bewertung scheitert Staatspolitik ist nicht eindeutig. Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) sagte in einer überstürzten Pressekonferenz, dies seien “interessante und gute Vorschläge”. Er will auch nicht als Verdächtiger auftreten, aber der zur Diskussion stehende Tunnel muss jetzt geplant, genehmigt und finanziert werden. “Wenn dies vor 2030 abgeschlossen sein würde, wäre dies ein absoluter Rekord in Deutschland”, sagte der Minister.

Verkehr Deutsche Bahn Stuttgart 21 Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? .
Inspiriert von Stuttgarter Nachrichten

Auch interessant

Klimawandel in Stuttgart: düstere Zukunft für Wald und Landwirtschaft

1 Ein Bauer pflügt im Sommer den trockenen Boden. Die Bauern in und um Stuttgart …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?