Sechs Schafe in der Gemeinde Limbach angegriffen

Schafe töten in der Gemeinde Schramberg

In der Gemeinde Schramberg im Kreis Rottweil wurden gesprungene Schafe gefunden. Nun werden DNA-Proben aus den Bisswunden analysiert, um festzustellen, ob ein Wolf die Schafe angegriffen hat.

In der Gemeinde Schramberg im Kreis Rottweil wurden tote Schafe mit Rissspuren gefunden. Ob ein Wolf die Schafe angegriffen hat, ist zu diesem Zeitpunkt noch unklar. DNA-Proben wurden aus den Bisswunden entnommen und werden derzeit vom Senckenberg-Institut in Gelnhausen untersucht.

Die Gemeinde Schramberg liegt innerhalb der Förderbereich Wolfsprävention Schwarzwald. Dort leben zwei ansässige Wölfe, einer im nördlichen Schwarzwald und einer im südlichen Schwarzwald.

Die Verbände der Koordinierungsgruppe Wolf und die Wildschutzbeauftragten der Region wurden über die Veranstaltung informiert.

Alle Beobachtungen mit Wolfsverdacht sind unverzüglich der Forstlichen Forschungs- und Forschungsanstalt (FVA) in Freiburg zu melden: info@wildtiermonitoring.de oder 0761 4018-274.

Ministerium für Umwelt, Klima und Energie: Der Wolf in Baden-Württemberg

.
Inspiriert von Landesregierung BW

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

Mit Engagement die Kulturlandschaften erhalten

Land schreibt vierte Streuobstwiese Baden-Württemberg aus

Unter dem Motto „Vielfaltige Obstwiese – Wir fördern Vielfalt!“ hat das Land den vierten Obstpreis …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?