Tätigkeitsbericht des staatlichen Tierschutzbeauftragten veröffentlicht

SARS-CoV-2-Ausbrüche in europäischen Nerzfarmen

Die Tierschutzbeauftragte Julia Stubenbord begrüßt die von mehreren Mitgliedstaaten der Europäischen Union erlassenen Verbote, Tiere für die Pelzproduktion zu halten. Hintergrund sind die SARS-CoV-2-Ausbrüche in europäischen Nerzfarmen und Aspekte des Tierschutzes.

Aufgrund von SARS-CoV-2-Ausbrüchen in europäischen Nerzfarmen werden Pelzfarmen, dh Pelztiere wie Nerze oder Waschbärhunde, derzeit zu Recht massiv kritisiert. Aus Tierschutzgesichtspunkten ist seit langem ein Ende der Haltung von Tieren zur Pelzproduktion gefordert. Aufgrund des bestehenden Gesundheitsrisikos für den Menschen haben mehrere europäische Mitgliedstaaten schließlich Verbote für die Haltung von Tieren zur Pelzproduktion erlassen. „Dies reicht jedoch nicht aus, da einige dieser Verbote nur vorübergehend sind oder nicht alle Tierarten betreffen. Wir brauchen dringend ein umfassendes europaweites Verbot der Haltung und Zucht von Pelztieren. Darüber hinaus sind Vorschriften erforderlich, die die Einfuhr lebender Tiere und roher Häute verbieten “, betont der staatliche Tierschutzbeauftragte. Dr. Julia Stubenbord, am 14. Dezember 2020 und begrüßt daher sehr eine Erklärung von über 25 Natur-, Tierschutz- und Tierrechtsorganisationen aus ganz Deutschland.

In Deutschland gibt es seit letztem Jahr keine Pelzfarmen mehr. „Aber viel zu oft sehe ich Jacken mit Pelzkragen oder die allseits beliebte Pelzmütze. Sie müssen sich zweier Punkte bewusst sein: Erstens gibt es auf dem Markt viele Kleidungsstücke mit echtem Fell, die nicht ordnungsgemäß gekennzeichnet sind. Solche Kleidung wird mit dem Glauben gekauft, dass es Kunstpelz ist. Dies betrifft hauptsächlich Kleidungsstücke aus dem Billigpreissegment, da echtes Fell, beispielsweise von Waschbärhunden oder wilden Kojoten, billiger ist als Kunstfell. Zweitens sollte sich jeder, der Pelz kauft, bewusst sein, dass er das Leiden unzähliger Pelztiere akzeptiert und dieses System unterstützt, das gegen den Tierschutz verstößt. Weil die Pelztiere in kleinen Käfigen mit Gitterböden gehalten werden, ohne dass Rückzugsmöglichkeiten oder Aktivitäten möglich sind. Alle gehaltenen Pelztiere sind Wildtiere, deren Wohlbefinden auch bei besseren Aufbewahrungsbedingungen erheblich beeinträchtigt wird. “Die weißen Nerze sind aufgrund eines genetischen Defekts auch taub”, erklärt der Tierarzt Stubenbord. Pelze stammen nicht nur von gehaltenen Tieren, sondern auch von wild lebenden Wildtieren, die in Fallen gefangen sind, in denen sie oft tagelang verletzt werden. „Ob absichtlich oder aufgrund vermeintlicher Unwissenheit, Sie tragen mit einem solchen Kauf zum Leiden unzähliger Tiere bei, weil die Nachfrage das Angebot reguliert. Als gewissenhafter Verbraucher können Sie sich schützen, indem Sie in pelzfreien Kaufhäusern einkaufen oder pelzfreie Marken kaufen. Sie können auch selbst prüfen, ob sich Leder unter dem Fell befindet, und so sicherstellen, dass es sich nicht um echtes Fell handelt “, erklärt Stubenbord.

Natürlich stehen die Handlungen des Verbrauchers nicht nur im Vordergrund, sondern auch die der Politik. „Theoretisch wäre es derzeit möglich, eine Pelzfarm in Deutschland zu eröffnen. Daher würde ich ein im nationalen Recht verankertes Verbot sehr begrüßen, unabhängig von den erforderlichen Maßnahmen auf europäischer Ebene. Es muss sehr deutlich gemacht werden, dass es keinen vernünftigen Grund mehr gibt, Tiere für Pelz zu züchten, zu halten und zu töten. Pelz von solchen Farmen ist ein vermeintliches Luxusgut, das ethisch nicht vertretbar und daher für unsere heutige Gesellschaft nicht akzeptabel ist “, schloss Stubenbord.

Deutsches Tierschutzamt: Nachfragepapier zur Schließung von Pelzfarmen zum Schutz von Tieren und der öffentlichen Gesundheit (PDF)

Ministerium für ländliche Gebiete und Verbraucherschutz: Staatskommissar für Tierschutz

.
Inspiriert von Landesregierung BW

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

Neubau sanitärer Anlagen an den Rastplätzen der B 14 bei Korb

Neubau sanitärer Anlagen an den Rastplätzen der B 14 bei Korb

An den Rastplätzen in der Bundesstraße 14 bei Korb wurden neue sanitäre Anlagen errichtet. Dies …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?