DresdenGesellschaftSachsenWaiblingen

Sachsens Innenminister fordert drastischen Kurswechsel in der Asylpolitik

Sachsens Innenminister setzt sich für schärfere Maßnahmen in der Migrationspolitik ein

Dresden (dpa) – Der Innenminister von Sachsen, Armin Schuster (CDU), hat kürzlich eine Reihe von Forderungen zur Migration vorgelegt, die auf dringende Akutmaßnahmen abzielen. Er betont die Notwendigkeit eines Masterplans der Bundesregierung, um eine effektive Neuausrichtung ihrer Asylpolitik einzuleiten.

  • Intensivere Grenzkontrollen
  • Zurückweisung von Personen, die aus einem Drittstaat mit Asylbegehren einreisen möchten
  • Sofortige Abschiebungen von Mehrfach- und Intensivstraftätern in Länder wie Syrien, Afghanistan und die Maghreb-Staaten
  • Sofortarrest für ausreisepflichtige ausländische schwere Straftäter und Gefährder, bis sie freiwillig ausreisen

Schuster unterstreicht die Bedeutung der Einrichtung von Bundesausreisezentren und das vorübergehende Stoppen des Familiennachzugs für subsidiär Schutzberechtigte sowie des freiwilligen Aufnahmeprogramms für Afghanistan ab 2022. Sein Ziel ist eine kurzfristige drastische Reduzierung des Zugangs, verbunden mit einer konsequenten Erhöhung der Ausreise besonders problematischer Individuen.

Schuster betont auch die Notwendigkeit, mit Ländern wie Afghanistan und Syrien diplomatisch zu verhandeln, um die Sicherheitslage zu verbessern. Er ist der Überzeugung, dass dies möglich und angemessen ist, um langfristige Lösungen zu finden.

Durch diese Forderungen setzt sich Sachsens Innenminister für schärfere Maßnahmen in der Migrationspolitik ein, um die Situation im Land zu stabilisieren und die öffentliche Sicherheit zu gewährleisten.

NAG

Siehe auch  Drogenkurierin in Wertheim festgenommen: Polizei findet zwei Kilogramm Kokain

Sophie Müller

Sophie Müller ist eine gebürtige Stuttgarterin und erfahrene Journalistin mit Schwerpunkt Wirtschaft. Sie absolvierte ihr Studium der Journalistik und Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart und hat seitdem für mehrere renommierte Medienhäuser gearbeitet. Sophie ist Mitglied in der Deutschen Fachjournalisten-Assoziation und wurde für ihre eingehende Recherche und klare Sprache mehrmals ausgezeichnet. Ihre Artikel decken ein breites Spektrum an Themen ab, von der lokalen Wirtschaftsentwicklung bis hin zu globalen Finanztrends. Wenn sie nicht gerade schreibt oder recherchiert, genießt Sophie die vielfältigen kulturellen Angebote Stuttgarts und ist eine begeisterte Wanderin im Schwäbischen Wald.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"