Stuttgart Aktuell

RoboCup German Open 2024: Bonn Team NimbRo überragt in @Home-Liga der Haushaltsroboter

Neue Maßstäbe gesetzt: Haushaltsroboter der Uni Bonn triumphieren bei den German Open

Bei den RoboCup German Open-Meisterschaften, die vom 18. bis 20. April in Kassel stattfanden, konnte das Team NimbRo der Universität Bonn in der @Home-Liga mit ihrem Haushaltsroboter überzeugen. In der Arbeitsgruppe Autonome Intelligente Systeme des Instituts für Informatik entwickelt, erzielte der Roboter die höchste Punktzahl bei den Tests und überzeugte auch im Finale die Jury. Die RoboCup German Open sind der größte jährliche europäische Wettbewerb für intelligente autonome Serviceroboter in der @Home-Liga.

Das Ziel des Wettbewerbs besteht darin, Assistenzroboter für Alltagsumgebungen zu entwickeln, um beispielsweise assistenzbedürftige Personen zu unterstützen. Die getesteten Aufgaben umfassen die intuitive Mensch-Roboter-Interaktion, die Navigation in unstrukturierten Alltagsumgebungen und die Handhabung von Objekten. Das Team aus Bonn hat einen mobilen Roboter mit flexiblen Fahrwerk und zwei Armen für die Aufgaben programmiert. Dieser nutzt Kameras, Laserscanner und Mikrofone zur Wahrnehmung seiner Umwelt und steuert 23 Motoren und einen Lautsprecher an, um die Assistenzaufgaben eigenständig zu erledigen.

Bereits beim ersten Test konnte das Bonner Team die Führung übernehmen und diese bis zum Finale behaupten. Im Finale präsentierte der Roboter des Teams seine Fähigkeiten, wie die Navigation in der Wohnung, die Erkennung von Zutaten, Sprache und Gesten sowie die Unterstützung des Benutzers beim Zubereiten des Abendessens mittels Rezeptideen. Diese Leistung überzeugte die Jury, bestehend aus Experten und Teamleitern.

Prof. Dr. Sven Behnke, Leiter der Arbeitsgruppe Autonome Intelligente Systeme und Direktor des Instituts für Informatik VI – Intelligente Systeme und Robotik der Universität Bonn, betont die Bedeutung der Entwicklung von Assistenzrobotern für hilfsbedürftige Menschen, um diesen ein selbstbestimmtes Leben in ihrer gewohnten Umgebung zu ermöglichen. Der Wettbewerb in Kassel hat wichtige Erkenntnisse für die weitere Forschungsarbeit geliefert, so Behnke. Er ist auch Mitglied in verschiedenen Forschungsbereichen wie „Modelling“, „Sustainable Futures“, dem Exzellenzcluster PhenoRob, dem Lamarr-Institut für Maschinelles Lernen und Künstliche Intelligenz sowie dem Center for Robotics.

Siehe auch  Köln-Bonner Flughafen reagiert auf Verschiebungen im Erdmagnetfeld - Namensänderungen ab April 2024

Der Erfolg des Haushaltsroboters des Teams NimbRo der Universität Bonn bei den RoboCup German Open-Meisterschaften stellt einen bedeutenden Meilenstein in der Forschung zu Assistenzrobotern dar und unterstreicht die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Robotik im Alltag.

Sophie Müller

Sophie Müller ist eine gebürtige Stuttgarterin und erfahrene Journalistin mit Schwerpunkt Wirtschaft. Sie absolvierte ihr Studium der Journalistik und Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart und hat seitdem für mehrere renommierte Medienhäuser gearbeitet. Sophie ist Mitglied in der Deutschen Fachjournalisten-Assoziation und wurde für ihre eingehende Recherche und klare Sprache mehrmals ausgezeichnet. Ihre Artikel decken ein breites Spektrum an Themen ab, von der lokalen Wirtschaftsentwicklung bis hin zu globalen Finanztrends. Wenn sie nicht gerade schreibt oder recherchiert, genießt Sophie die vielfältigen kulturellen Angebote Stuttgarts und ist eine begeisterte Wanderin im Schwäbischen Wald.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"