exfunds
Risikokapital hat im Jahr 2021 17 Milliarden US-Dollar in Krypto investiert, dreimal so viel wie im letzten Jahr

Risikokapital hat im Jahr 2021 17 Milliarden US-Dollar in Krypto investiert, dreimal so viel wie im letzten Jahr

  • Kryptowährungen sind heute eine Mainstream-Branche, und damit ist ein enormes Interesse von Risikokapitalgebern geweckt, die allein in diesem Jahr 17 Milliarden US-Dollar in die Branche gesteckt haben.
  • Allein Bullish Global hat den Großteil dieser Summe in Höhe von 10 Milliarden US-Dollar aufgebracht, wobei auch Ledger, BlockFi und Dapper Labs beeindruckende Fundraising-Runden durchführen.

Kryptowährungen werden für Investoren weltweit zum bevorzugten Asset, wobei eine Studie in Großbritannien bewies, dass Bitcoin beliebter war als Aktien. Mit dieser steigenden Popularität hat die Branche immer mehr Investitionen von traditionellen Investoren angezogen. Laut einem neuen Bericht hat die Branche über 17 Milliarden US-Dollar von Risikokapitalfirmen angezogen, fast wie in allen anderen Jahren zusammen.

Jahrelang galt die Kryptoindustrie als Antithese zur traditionellen Risikokapitalindustrie. Dies war ab 2016 am sichtbarsten und erreichte seinen Höhepunkt im Jahr 2017, als Hunderte von ICOs Milliarden von Dollar aus dem Durchschnittliche Joes, Dezentralisierung der Fundraising-Industrie und Entmachtung der wenigen Eliten. VCs haben jedoch ihr Spiel verstärkt und unterstützen jetzt einige der größten Erfolge der Branche.

Daten des privaten Kapitalmarktforschungsunternehmens Pitchbook zeigen, dass VCs in diesem Jahr 17,2 Milliarden US-Dollar in Krypto investiert haben. Dies ist mehr als das Dreifache des Betrags, den sie im letzten Jahr investiert haben, der sich auf 5,5 Milliarden Dollar belief. Der bisherige Rekord lag bei 7,4 Milliarden US-Dollar, der 2018 aufgebracht wurde.

Block.ones Bullish Global stellt Rekord auf, da Ledger und BlockFi beeindrucken

Von den 17,2 Milliarden US-Dollar wurden fast 60 Prozent von einem Unternehmen aufgebracht – Bullish Global. Wie CNF Mitte Mai berichtete, ist Bullish Global eine von Block.one geschaffene Börse, dem Unternehmen hinter der EOSIO-Blockchain und dem EOS-Token. Das Softwareunternehmen lieferte 164.000 BTC und 100 Millionen US-Dollar Bargeld, um Liquidität an der Börse bereitzustellen. Außerdem sammelte sie 300 Millionen US-Dollar von strategischen Investoren für die Börse ein. Dazu gehörten der Silicon Valley-Halbgott Peter Thiel und der britische Hedgefonds-Milliardär Alan Howard.

Lesen Sie mehr: EOS steigt um 50 % nach Block.ones Investition von 10 Mrd. US-Dollar in den Krypto-Austausch

Aber auch ohne die Investition von Bullish Global zu berücksichtigen, konnten Kryptofirmen immer noch 7,2 Milliarden US-Dollar aufbringen. Das ist fast so viel wie die 7,4 Milliarden US-Dollar, die sie im vorherigen Rekordjahr 2018 gesammelt haben. Beeindruckenderweise gilt dieser Betrag nur für die ersten sechs Monate dieses Jahres.

Mit freundlicher Genehmigung von Pitchbook

Abgesehen von Bullish Global hat Ledger das höchste VC-Kapital und hat diesen Monat 380 Millionen US-Dollar aufgenommen. Die Finanzierungsrunde der Serie C für den französischen Krypto-Hardware-Wallet-Hersteller wurde von 10T Holdings angeführt. Es bewertete das Unternehmen mit über 1,5 Milliarden US-Dollar. Ledger rühmt sich mit 1,5 monatlich aktiven Benutzern und behauptet, dass es 15 Prozent aller Kryptowährungen weltweit sichert.

BlockFi, ein amerikanischer Krypto-Kreditgeber, ist der dritte, der im März 350 Millionen US-Dollar bei einer Bewertung von 3 Milliarden US-Dollar aufgebracht hat. Bain Capital Ventures führte die Runde an, wobei BlockFi-CEO Zac Prince verriet, dass ein Börsengang in Arbeit ist. BlockFi hatte zu dieser Zeit über 10 Milliarden US-Dollar ausstehende Kredite und über 15 Milliarden US-Dollar an Vermögenswerten.

Andere Firmen, die große VC-Finanzierungsrunden angezogen haben, sind der NFT-Plattformhersteller Dapper Labs mit 350 Millionen US-Dollar, das Stablecoin- und Krypto-Exchange-Unternehmen Paxos mit 300 Millionen US-Dollar, die Krypto-Wallet Blockchain.com mit 300 Millionen US-Dollar und die mexikanische Krypto-Börse Bitso mit 250 Millionen US-Dollar.


Quelle: Crypto-News-Flash.com

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

Das erste Testnetz für Cardanos Alonzo Smart Contract ist endlich gestartet

Cardano Alonzo Hardfork-Kombinator in Kürze erhältlich

Hoskinson von Cardano hat erklärt, dass alles auf dem richtigen Weg zu sein scheint, da …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?