Gericht Klagegericht

Ripple wurde von den über 70 anderen Klagen angemessen informiert, behauptet die SEC

  • In der jüngsten Einreichung hat die SEC auf einen Antrag von RIpple geantwortet, in dem behauptet wurde, sie habe keine angemessene Ankündigung erhalten, wobei die Aufsichtsbehörde behauptet, dass Ripple das Gesetz falsch auslegt, um den Fall zu gewinnen.
  • Ripple hatte versucht, ein Argument der SEC zu streichen, in dem die Aufsichtsbehörde behauptete, die Firma hätte sich an den über 70 anderen Klagen orientieren sollen, die sie gegen andere Krypto-Unternehmen eingereicht hatte.

Die US-Börsenaufsichtsbehörde hat auf die jüngste Verteidigung von Ripple reagiert und in ihrer jüngsten Einreichung dem Unternehmen vorgeworfen, das Gesetz falsch ausgelegt zu haben, um den Rechtsstreit zu gewinnen. Ripple hatte behauptet, es fehle angemessen daran, dass die SEC XRP als Wertpapier betrachten würde. Die SEC behauptet jedoch, dass die über 70 anderen Klagen, die sie gegen andere Kryptounternehmen eingereicht hat, ausreichen sollten, um Ripple darauf hinzuweisen, dass XRP ein Wertpapier ist.

Der Kampf um faire Bekanntmachung

Ripples Siegchancen im juristischen Showdown sind fest in seiner Fähigkeit verankert, einen Mangel an fairer Kündigung geltend zu machen. Diese Verteidigungstaktik beruht darauf, das Gericht davon zu überzeugen, dass die Aufsichtsbehörde ihrer Pflicht, Ripple mitzuteilen, dass sie Wertpapierverstöße begeht, nicht nachgekommen ist.

Allerdings ist die SEK hat dieser Verteidigung entgegengewirkt, indem es behauptete, dass die über 70 anderen Klagen, die es gegen andere Krypto-Unternehmen eingereicht hatte, ausreichten, um Ripple wissen zu lassen, dass es falsch lag.

In der letzten Einreichung von Ripple behauptete es, dass sein Fall einzigartig sei und nichts mit den 75 anderen Klagen der SEC zu vergleichen sei. Seine Anwälte erklärten:

Dies ist der allererste Fall, in dem die SEC jemals eine Vollstreckungsklage gegen ein Unternehmen oder seine einzelnen Führungskräfte wegen des Verkaufs oder des Vertriebs eines etablierten digitalen Vermögenswerts erhoben hat, in der behauptet wird, dass Abschnitt 5 des Wertpapiergesetzes die Registrierung solcher Verkäufe erfordert.

Die SEC möchte, dass das Gericht diese Verteidigung streicht. In einer Antwort auf Ripples Sur-Reply behauptete die SEC, dass Ripple das Gesetz absichtlich falsch auslegt.

VERBINDUNG: Wenn Ripple schließlich einer Einigung mit der SEC zustimmt, wie würde sie aussehen?

Die Regulierungsbehörde sagt:

Dieses Argument beruht auf einer falschen Charakterisierung des Einwands der „fairen Bekanntmachung“. Das Argument von Ripple läuft darauf hinaus: Weil keiner der früheren Fälle von digitalen Vermögenswerten der SEC die genau, identisch Tatsachen zu diesem Fall fehlte Ripple eine ausreichende angemessene Vorankündigung, so dass es nicht für die Verletzung der Gefährdungshaftungsbestimmungen von Abschnitt 5 haftbar gemacht werden kann.

In seiner einseitigen Antwort an Richterin Analisa Torres fügt der Wächter hinzu: “Aber eine faire Mitteilung erfordert keine so genaue sachliche Korrespondenz, und Ripple zitiert keinen Fall, der auf etwas Gegenteiliges schließen lässt.”

Die SEC ist der Ansicht, dass frühere Fälle, wie die berühmte Howey-Klage – auf der die Howey-Prüfung, ob ein Vermögenswert ein Wertpapier basiert, basiert – eine ausreichende Vorankündigung bieten. Sie behauptete ferner, dass sie ausreichende „bezogene Leitlinien zum Umfang ihrer Regulierungsbehörde und ihrer Durchsetzungsbefugnisse“ bereitgestellt habe.


Quelle: Crypto-News-Flash.com

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

Ripple arbeitet mit Ägyptens größter Bank für grenzüberschreitende Überweisungen zusammen

Ripple hat einen Schlag versetzt, als der SEC ein Antrag auf Verlängerung der Ermittlungsfrist gestellt wird

Ein US-Richter hat dem Antrag der SEC stattgegeben, die Ermittlungsfrist um weitere 60 Tage zu …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?