Reserve Bank of Australia warnt Aussies vor Krypto und stellt seine Gültigkeit in Frage

Reserve Bank of Australia warnt Aussies vor Krypto und stellt seine Gültigkeit in Frage

  • Laut RBA ist der in Krypto investierte Betrag, insbesondere die führenden Meme-Coins wie Dogecoin und Shiba Inu, fraglich.
  • Der Leiter der Zahlungspolitik der RBA erwähnte, dass sich die spekulative Nachfrage des Kryptomarktes zwangsläufig umkehren wird, als er drei Faktoren hervorhob, die ihre Anwendungsfälle reduzieren könnten.

Der Kryptomarkt hat zweifellos stark von der wachsenden globalen Nachfrage profitiert. In diesem Jahr hat Bitcoin eine Billion Marktkapitalisierung erreicht, und Meme-Münzen wie Dogecoin und Shiba Inu erreichten ihre Allzeithochs. Die steigende Nachfrage nach Krypto hat die Reserve Bank of Australia gezwungen, die Aussies zu warnen, da sie den gesamten Krypto-Sektor in Frage stellt.

In seiner Ansprache an die Australian Corporate Treasury Association sagte Tony Richards, der Leiter der Zahlungspolitik der RBA, Briefings auf Krypto-Assets, Stablecoins, Central Bank Digital Currencies (CBDCs) und Distributed Ledger Tech.

Laut Richards ist der in Krypto investierte Betrag, insbesondere die führenden Meme-Coins wie Dogecoin und Shiba Inu, fragwürdig und für Investoren gefährlich, da sie keine klaren nützlichen Funktionen haben.

Der jüngste Boom in diesem Bereich wird vielleicht am besten durch die Tatsache illustriert, dass Dogecoin, eine Kryptowährung, die Ende 2013 als Scherz gestartet wurde, im Juni dieses Jahres eine implizite Marktkapitalisierung von 88 Milliarden US-Dollar hatte. Und der Shiba Inu Token, der ebenso frei von jeglicher nützlicher Funktion zu sein scheint, ist derzeit mit einer Marktkapitalisierung von rund 26 Milliarden US-Dollar die neuntgrößte Kryptowährung.

Richard Tonys drei Faktoren, die den Kryptomarkt zusammenbrechen könnten

Eine kürzlich von Finder Consumer Sentiment Tracker durchgeführte Umfrage ergab, dass 17 Prozent der Australier Kryptowährungen besitzen, wobei sich ihre Gesamtbestände auf 8 Milliarden US-Dollar belaufen. Richards findet diese Zahlen jedoch trügerisch. Ihm zufolge wird diese „sogenannte“ wachsende Krypto-Adoption durch Influencer und Prominenten-Tweets motiviert.

Einige Umfragen haben behauptet, dass etwa 20 Prozent der australischen Bevölkerung Kryptowährungen besitzen, und eine behauptete, dass allein Dogecoin von 5 Prozent der Australier gehalten wurde. Ich muss sagen, dass ich diese Statistik etwas unplausibel finde.

Richards erwähnte weiter, dass sich die spekulative Nachfrage des Kryptomarktes zwangsläufig umkehren wird, als er drei Faktoren hervorhob, die ihre Anwendungsfälle reduzieren könnten.

Ihm zufolge werden Investoren bald mehr auf politische Entscheidungsträger und Regulierungen achten als auf Angst, Unsicherheit und Zweifel (FUD) und Angst vor dem Verpassen (FOMO). Außerdem glaubt er, dass Regierungen auf der ganzen Welt bald gegen energieintensive Kryptos wie Bitcoin vorgehen werden, verbunden mit der möglichen Politik gegen Anonymität durch die Steuerbehörden, um Steuerkriminalität zu bekämpfen. Er glaubt, dass diese zu einem massiven Rückzug des Marktes führen würden.

Seine Position wurde von mehreren Schlüsselakteuren der Branche abgelehnt, darunter Senator Andrew Bragg, die Hauptfigur hinter dem Vorstoß für die Kryptoregulierung in Australien. Ihm zufolge ist die RBA in Bezug auf Krypto kurzsichtig, da sie den Nutzen und den Wert der Technologie für die Wirtschaft nicht kennt.

Auch Steve Vallas, CEO von Blockchain Australia, widersetzte sich dem spekulativen Fokusargument von Richards.

Einige Regulierungsbehörden halten einen wenig hilfreichen und engen Fokus auf die spekulativen Elemente des Sektors. Diese Linse verfehlt den bemerkenswerten Infrastrukturaufbau, der in den letzten Jahren stattgefunden hat.


Quelle: Crypto-News-Flash.com

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Partner: Krypto News Deutschland | Krypto News Österreich | Daniel Wom | Webdesign Agentur Wom | Mein Berlin | Mein Leipzig



Auch interessant

Solice sammelt 4,36 Millionen US-Dollar ein, um das erste plattformübergreifende VR-Metaverse auf Solana zu erstellen

Solice sammelt 4,36 Millionen US-Dollar ein, um das erste plattformübergreifende VR-Metaverse auf Solana zu erstellen

Amsterdam, Niederlande, 2. Dezember 2021, Chainwire Solice, ein in Solana ansässiges 3D-Metaverse, hat 4,36 Millionen …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>